GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter der GEW Hamburg 31.3.2020

Foto: GEW Hamburg

Seit zwei Wochen ist das öffentliche Leben stark zurückgefahren. Schulen und Kitas im Notprogramm, der Semesterbeginn an den Hochschulen verschoben, alle Weiterbildungsträger mussten ihre Seminare und ihren Unterricht absagen. Für die Beschäftigten verändert sich sehr viel. Entweder ganz andere und manchmal auch mehr Arbeit, z.B. in Kitas und Schulen. Oder auch gar keine Arbeit verbunden mit Honorarausfällen, die viele Kolleg*innen in der Weiterbildung an den Existenzrand bringen.

Bild: Aka / pixelio.de

Die GEW Hamburg informiert und gibt Antworten  - auf allgemeine Fragen, für die Betriebs- und Personalratsarbeit, sortiert nach den Bildungsbereichen, ... - und aktualisiert diese kontinuierlich.

Bild: fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Mit einem Schreiben des Landesschulrats Altenburg-Hack vom 27.3.2020 an die Schulleitungen, Lehrkräfte und das pädagogische Personal an Hamburgs Schulen sowie mit den Durchführungsbestimmungen zu den Abschlussprüfungen vom 31.3.20 erhöht die Schulbehörde den Druck auf Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte.

Foto: Fredrik Dehnerdt

In "normalen" Zeiten würde keine Lehrkraft auf die Idee kommen ihr Kind jeden Tag mit in die Schule zu bringen, um sie dort nebenher zu versorgen. Unterricht bedarf der vollen Konzentration, insbesondere dann, wenn ganze Unterrichtseinheiten abgehalten werden. Aber für das, was ich gegenwärtig selbst erlebe und von Kolleginnen sowie Freundinnen lese und höre, wäre mir bei aller Fantasie und Kreativität, die in mir ruhen, nie in den Sinn gekommen.

Bild: fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Die Kultusministerkonferenz hat beschlossen, dass Schulabschlussprüfungen weiter stattfinden. Das „Notabitur“ ist damit vom Tisch. Die GEW prangert Infektionsrisiken und mangelnde Chancengleichheit an.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) erkennt an, dass die Kultusministerkonferenz (KMK) sich am Mittwoch auf eine gemeinsame Regelung und eine gegenseitige Anerkennung des Abiturs und anderer Abschlussprüfungen verständigt hat. Zugleich lehnt sie es jedoch ab, dass die Schulabschlussprüfungen trotz Corona-Krise weiterhin stattfinden sollen.

SKH

Die GEW unterstützt Forderung der SchülerInnenkammer vom 27.3.2020, die Prüfungen zumindest zu verschieben, und gibt deren Pressemitteilungen wieder:

skh vom 27.3.2020: Abi, MSA, ESA 2020 – Hamburg muss handeln! Die Prüfungen werden auch an geschlossenen Schulen stattfinden. Die SchülerInnenkammer Hamburg fordert die Schulbehörde auf, auf aktuellen Lage zu reagieren.

#leavenoonebehind

Die GEW unterstützt die Petition und Kampagne „Leave No One Behind“ – Griechische Lager jetzt evakuieren (https://leavenoonebehind2020.org/de/) und macht auf die Initiative „Can’t Wash My Hands“, eine Aktions- und Vernetzungsplattform zur Unterstützung der Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen (https://cantwashmyhands.eu), aufmerksam.

GEW Hamburg Logo

Laut der aktuellen Hamburger Corona Eindämmungsverordnung dürfen wir in der GEW weiterhin Versammlungen und Gruppentreffen abhalten, natürlich unter entsprechenden gesundheitsförderlichen Bedingungen. Weitere Infos für GEW Gruppen und der Hygieneplan finden sich unten. Auch die Geschäftsstelle ist zu den genannten Bedingungen geöffnet. Bitte klingeln!

Der vollständige Gesundheits- und Hygieneplan der GEW Hamburg findet sich im Anhang.