GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

AG Bildung statt Kinderarbeit

Logo

Das macht die GEW aus! Sie erschöpft sich nicht in der Wahrnehmung der beruflichen und wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder und der Einflussnahme auf Bildungspolitik in Deutschland sondern engagiert sich auch international für gewerkschaftliche Rechte und Bildung.

 

Die AG

Die AG Bildung statt Kinderarbeit ist eine Gruppe von GEW-Mitgliedern aus Hamburg und Schleswig-Holstein, die sich dafür einsetzt, dass Kinderarbeit weltweit bekämpft und den Kindern der Schulbesuch ermöglicht wird. Die AG unterstützt die Stiftung Fair Childhood und will dadurch dazu beitragen, dass Kinder überall auf der Welt vor menschenverachtender Ausbeutung geschützt werden.

Außer der Spendenakquise sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unseren Bildungseinrichtungen für eine engagierte Auseinandersetzung mit Kinderrechten und gegen Kinderarbeit gewonnen werden.

Die AG trifft sich regelmäßig im Curiohaus um sich über den Stand der von der Stiftung unterstützten Projekte zu informieren, über notwendige Unterstützungsmaßnahmen zu beraten, und Aktionen vorzubereiten.

Weitere Aktive sind in der AG gerne gesehen.

 

Die Stiftung

Die Stiftung Fair Childhood unterstützt Bildungsgewerkschaften in betroffenen Ländern, die sich die Einrichtung von KINDERARBEITSFREIEN ZONEN zum Ziel setzen. Dafür ist das Zusammenwirken vieler Akteure vor Ort erforderlich.

In Trainingskursen ihrer Gewerkschaft lernen die Lehrkräfte Argumente und Gesprächsstrategien; sie tauschen Erfahrungen aus und bilden Netzwerke. Dies führt auch zu einer Verbesserung der eigenen Unterrichtspraxis und stärkt das Ansehen der jeweiligen Bildungsgewerkschaft. Über die Bildungsinternationale entsteht der Kontakt zwischen Gewerkschaften des globalen Südens und denen im reicheren Norden. Die GEW gibt aus Spenden ihrer Stiftung Fair Childhood Mittel zur Anschubfinanzierung für die Projekte.

Die Wertschätzung für Bildung zu steigern ist der nachhaltigste Weg, um den Kreislauf von Armut und Kinderarbeit zu durchbrechen.

 

Die Stiftung Fair Childhood arbeitet bundesweit und wird von der Stiftung „Kinderfonds” verwaltet, einer rechtsfähigen öffentlichen Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München.

Das Bildungs- und Förderungswerk (BFW) der GEW www.gew.de fördert und unterstützt Fair Childhood. Die Stiftung arbeitet unabhängig. Der Stiftungsvorstand besteht aus drei Personen. Er arbeitet unabhängig und ehrenamtlich und wird von einem Beirat unterstützt.

Gruppenbeiträge

Seiten