GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

OmU - Original mit Untertiteln
Termin: 
Sonntag, 15. April 2018 - 11:00

Basierend auf dem gefeierten New York Times-Bestseller von David Levithan, der für LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 (Kategorie Jugendjury) erhalten hat.

Regie bei der Verfilmung des Romans führte der Golden Globe®- und Emmy Award®-Gewinner Michael Sucsy.

Rhiannon ist 16 und muss sich mit den alltäglichen Widrigkeiten des Teenager-Lebens herumschlagen: Liebeskummer, Unsicherheit, Gefühlschaos. Doch dann verliebt sich das Mädchen in eine mysteriöse Seele namens „A“, die zufälligerweise im Körper ihres Freundes Justin landet. „A“ bewohnt jeden Tag einen anderen Körper eines 16-jährigen Jungen oder Mädchens, was es für Rhiannon sehr schwierig macht, sie wiederzufinden. Doch die beiden spüren eine einzigartige Verbindung zueinander und versuchen mit aller Kraft, sich nicht zu verlieren. Je stärker ihre Liebe zueinander wird, desto mehr spüren sie die unmittelbare Herausforderung, die „A“s täglicher Körper­wechsel mit sich bringt. So stellt ihre einzigartige Liebe Rhiannon und „A“ vor eine der schwierigsten Entscheidungen, die sie je in ihrem Leben treffen mussten.

Kinovorstellungen für Schulklassen sind möglich. Bitte mit dem Kino Kontakt aufnehmen.Unterrichtsmaterial zum Film wird in Kooperation mit Stiftung Lesen entwickelt und kostenlos vom Filmverleiher auf der Filmwebseite sowie auf unserer GEW-Homepage zur Verfügung gestellt.

Die Jugendbuchverfilmung LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL bietet mit seinen vielfältigen Themenfeldern (u.a. Identität, Rollenbilder, Gesellschaft, Familie, Freundschaft und Liebe, Pubertät, Erwachsenwerden, Akzeptanz und Freiheit, Romanverfilmung) zahlreiche Anknüpfungspunkte für die Unterrichtsfächer Deutsch, Englisch, Ethik, Religion, Philosophie, Biologie, Sozialkunde, Erziehungswissenschaft, Medien, Kunst, darstellendes Spiel/Theater sowie für AGs und fächerübergreifende Schulprojekte.

offizieller Kinostart: 31.5.2018

Filmwebsite: http://splendid-film.de/letztendlich-sind-wir-dem-universum-egal

Facebook: www.facebook.com/DemUniversumEgal

Filmverleiher: Splendid Film

Verfügbare Plätze: 
0
Plätze pro Anmeldung: 
maximal 0