GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

1961-1975: Schriftleiter aus dem außerschulischen Bereich

Kurt Günther Gehrken (KGG) und Jürgen Beuche

Als HLZ-Schriftleiter Albert Herzer 1960 überraschend starb, war Kurt Günther Gehrken in der HLZ-Redaktion sein Stellvertreter. Er übernahm das Amt des Schriftleiters erst kommissarisch und wurde dann auf der Hauptversammlung am 24.1.1961 zum HLZ-Schriftleiter gewählt. Jürgen Beuche gehörte in der Zeit dem HLZ-Ausschuss an und folgte Gehrken als HLZ-Schriftleiter im Winter 1964/65. Mit der HLZ 18/1966 beendete er die HLZ-Arbeit und wechselte in die Schulaufsicht.

Hans-Peter de Lorent
mit Hinweisen von Martina Gehrken und Peter Krup