GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Nationalsozialistische Verbrechen – Was hab‘ ich damit zu tun?

Termin: 
Freitag, 19. Januar 2018 - 19:00 bis 21:00

Die Frage, was die im  Nationalsozialismus verübten Verbrechen mit uns zu tun haben, stellen sich viele Menschen in Deutschland. Wir müssen immer wieder danach suchen und um eine Antwort ringen, nicht zuletzt, weil wir immer wieder mit dieser Frage konfrontiert werden. Nicht nur von Schüler_innenseite, den Enkeln und Urenkeln der Tätergeneration, sondern auch, um vor uns selbst Rechenschaft abzulegen.

Oliver von Wrochem (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) und Joachim Geffers (GEW Hamburg) werden mit Ulrich Gantz und Barbara Brix; beide Kinder von NS-Täter_innen, sprechen, die bereit sind, über ihren ganz persönlichen Weg der Aufarbeitung ihrer Familiengeschichte Auskunft zu geben. Unterstützt wird dies durch Ausschnitte aus einer Filmdokumentation zum selben Thema.

In Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stifung und der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Der Eintritt ist frei.