GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Verbandsgeschichte - Max Traeger - kein Vorbild

Max Traeger – kein Vorbild

Eine Replik auf die Max Traeger-Biographie von Hans-Peter de Lorent

 

Im bundesweiten Streit der GEW um die historische Rolle ihres ersten Vorsitzenden stellt sich Hans-Peter de Lorent mit seiner Biografie zu Max Traeger gegen den Frankfurter Erziehungswissenschaftler Benjamin Ortmeyer (s. hlz 3-4/2017). Ortmeyer hatte gefordert, Max Traeger neu zu bewerten und die Max-Traeger-Stiftung umzubenennen. Damit habe Ortmeyer, so de Lorent, Max Traeger in die Nähe der Nationalsozialisten gerückt. Ohne differenziert auf Ortmeyer zu antworten und ohne neue Quellen und Forschungsergebnisse vorzulegen, polarisiert de Lorent. Er schafft mit seiner Einschätzung Traegers ein Pro- und ein Contra-Lager, dem man sich zuordnen soll. (Die Verfasser) 

Stefan Romey
Bernhard Nette
AnhangGröße
PDF icon gew_verbandsgeschichte_11-2017.pdf788.15 KB