GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Tarifaktion am 24. September 2020 um 07:30 Uhr

Geschrieben von: 
Webredaktion
Kundgebung vor Arbeitsbeginn auf dem Jungfernstieg - Aufruf zur Tarifaktion
Tarifrunde TVöD 2020

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 1. September 2020 mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten im Geltungsbereich des TVöD. Bisher haben die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. Die GEW fordert in der Tarifrunde 2020 für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes (TVöD) eine lineare Entgelterhöhung von 4,8 Prozent, mindestens aber 150 Euro, bei einer Laufzeit der Entgelttabellen von 12 Monaten. Um deutlich zu machen, dass gute und verantwortungsbewusste Arbeit auch in diesen Zeiten vernünftig bezahlt werden muss, setzen wir mit dieser Aktion zunächst nur ein Signal an die Arbeitgeber. Kommt zahlreich, lasst uns zeigen, dass wir viele sind!
 

Dies ist kein Streikaufruf!

// TARIFRUNDE BUND UND KOMMUNEN (TVÖD) 2020 //
Kundgebung:
Vor Arbeitsbeginn auf dem Jungfernstieg am Donnerstag, den 24. September um 7.30 Uhr auf dem Jungfernstieg

Gesundheit geht vor! Bei allen Aktionen und Streiks zu Pandemiezeiten achten wir auf Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Aber wir lassen uns unser Recht auf Aktionen und Streiks nicht nehmen!

Weitere Infos unter https://www.gew-hamburg.de/themen/tarif-besoldung/gewerkschaften-kuendigen-warnstreiks-an bzw. https://www.gew.de/troed2020/