GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Lehrerkammerwahl 2017 - GEWählen!

Geschrieben von: 
Webredaktion
Thema: 
Schule

Liebe Kolleginnen und Kollegen an den Hamburger Schulen,

vom 27.11. bis zum 1.12.17 finden die Wahlen zur Lehrerkammer statt.

Die Lehrerkammer ist ein offizielles Beratungsgremium der BSB, das zu allen Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung im Bereich des Schulwesens Stellung nehmen kann. Ihre Aufgaben sind im Schulgesetz festgelegt (s.u. §79 HmbSG). Man kann sagen, es handelt sich um eine Art offizielle „Mit-Erörterung".

Um diese Aufgabe sinnvoll erfüllen zu können, trifft sich die Lehrerkammer in der Regel eine Woche vor den anberaumten Sitzungen der Deputation und nimmt jeweils Stellung zu den Themen, die kurze Zeit später in der Deputation und evtl. in der Bürgerschaft beschlossen werden sollen.

Ziel der Lehrerkammer ist es, mit ihren Stellungnahmen Entscheidungen der BSB zu beeinflussen, auf Änderungen und Ergänzungen hinzuwirken oder die Konsequenzen behördlichen und politischen Handelns aufzuzeigen. Die Lehrerkammer kann auch eigene Themen aufgreifen, wenn sie Missstände wahrnimmt oder Verbesserungsvorschläge einbringen möchte.


Im Laufe eines Jahres werden viele Gesetze, Erlasse, Verordnungen und Maßnahmen für den schulischen Bereich geschrieben oder geändert; alle Vorlagen werden der Lehrerkammer vorgelegt und dort ausführlich beraten. Die BSB ist gehalten, die Lehrerkammer in ihrer Arbeit zu unterstützen. Es entstehen Stellungnahmen, die mit Sachverstand aus Sicht einer betroffenen Gruppe, der Pädagoginnen und Pädagogen, formuliert werden. In manchen Fällen führen schon kritische Nachfragen und die Gespräche mit Behördenvertretern zu differenzierteren Maßnahmen als ursprünglich geplant. In erster Linie greifen Deputierte und Parlamentarier und auch die Medien Positionen der Lehrerkammer auf. Mit der Erörterung in der Lehrerkammer werden viele Informationen und Maßnahmen schul-öffentlich, denn alle Kammern sollen „die Beziehungen von Schule, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften untereinander und zur Öffentlichkeit pflegen" (§79 HmbSG).

Die GEW war bisher der Motor der Kammer und auch zur Wahl 2017 haben wir wieder eine Liste mit kompetenten KollegInnen aufghestellt - übrigens aus allen pädagogischen Berufen an der Schule: Lehrkräfte und pädagogisch-therapeutisches Fachpersonal.

Deshalb, liebe KollegInnen: wählt, wählt die GEW Liste und überzeugt auch KollegInnen, das zu tun!