GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

"CheckDeinLehrer" ist nicht hilfreich für eine Feedback-Kultur

Geschrieben von: 
Webredaktion
Thema: 
Schule
GEW unterstützt Lehrkräfte, die Schmähkritik erleiden müssen
Foto: Dieter Schütz / www.pixelio.de

„CheckDeinLehrer“ ist ein Lehrerbewertungsportal, das vor einigen Wochen freigeschaltet wurde. Auf diesem Portal können Schülerinnen und Schüler an Hamburger Schulen ihre Lehrkräfte bewerten. Diese Bewertungen fallen häufig (sehr) negativ aus.

Die GEW sieht Lehrerbewertungsportale grundsätzlich kritisch. Zwar ist es verständlich, dass Schülerinnen und Schüler ihre Lehrkräfte bewerten wollen. Problematisch wird es dann, wenn das Persönlichkeitsrecht der Lehrkraft verletzt wird. Hiervon betroffene Lehrkräfte, die GEW-Mitglied sind, können sich an uns wenden und werden rechtlich beraten und unterstützt.

Das Portal ähnelt in gewisser Weise der 2014 abgeschalteten Webseite „spickmich“. Auch hier konnten Schüler anonym und öffentlich Lehrer benoten. Bereits vor acht Jahren entschied der Bundesgerichtshof, dass Lehrer solche Zeugnisse hinnehmen müssen, solange keine Daten aus der Privat- oder Intimsphäre oder unsachliche Schmähkritik veröffentlicht werden.

Foto: Dieter Schütz / www.pixelio.de