GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Betriebsgruppe der GEW der Schule Bekkamp bezieht Stellung

Geschrieben von: 
Webredaktion
Thema: 
Schule
„Situation in den speziellen Sonderschulen besonders berücksichtigen“
Schule Bekkamp

Die GEW unterstützt den Brief der Betriebsgruppe der GEW der Schule Bekkamp.

Sehr geehrter Herr Senator Rabe,

die Betriebsgruppen der Gewerkschaften GEW und Verdi der Schule Bekkamp haben beschlossen, Stellung zu beziehen und Ihnen einen Brief zukommen zu lassen, der von 39 Kolleg*innen der Schule unterstützt wird. Dieser Brief ist kurz vor dem Lockdown vor Weihnachten 2020 von der Personalversammlung der Schule verfasst worden und gibt die Sorgen um den Infektionsschutz unter den Arbeitsbedingungen einer speziellen Sonderschule wieder. Er ist als Antwort auf Ihren Brief an die Kolleg*innen vom 2.12.2020 formuliert. Inzwischen ist die Zeit vorangeschritten und es gibt neue Entwicklungen, Möglichkeiten, aber auch Mutationen, die das Virus noch unberechenbarer machen. Auch an unserer Schule hat es mehrfach Coronafälle gegeben.

Daher fordern wir Sie auf, die Situation in den speziellen Sonderschulen, welche sich durch die im Brief der Kolleg*innen erwähnten Voraussetzungen deutlich von anderen Schulen unterscheidet, besonders zu berücksichtigen: Als Betriebsgruppen der Gewerkschaften schlagen wir folgende Maßnahmen vor:

  • Erstellung eines Testkonzeptes mit regelmäßigen Schnelltests für alle Kolleg*innen.
  • Akzeptanz, dass viele Kolleg*innen als Selbstschutz die FFP 2- Masken nutzen und daher nach 75 Minuten eine 30-minütige Pause vom Tragen der Maske brauchen.
  • Schulbusbeförderung nur innerhalb einer Kohorte, um Schüler aus anderen Kohorten zu befördern, könnten z.B. Taxen eingesetzt werden.
  • Die Anfangs- und Endzeiten der Schule müssen gestaffelt möglich sein, um größere Ansammlungen von Schülern auf dem Schulweg und im HVV zu vermeiden.
  • Es sind oftmals zu viele Menschen gemeinsam in zu kleinen Räumen. Lüften ist nur bedingt möglich (siehe Brief). Wir fordern daher, die Lerngruppen zu verkleinern und für Gruppenräume Luftreinigungsgeräte anzuschaffen.

Mit freundlichen Grüßen,

die GEW-Betriebsgruppe und die Verdi-Betriebsgruppe der Schule Bekkamp mit Unterstützung weiterer Kolleg*innen

Der Brief findet sich im Anhang.