GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Behörde stellt zum 1.11.09 über 290 Referendare ein

Geschrieben von: 
Presseredaktion
Thema: 
Schule
GEW weist auf drohenden Lehrermangel hin

Zum 1. November stellt die Behörde für Schule und Berufsbildung über 290 ReferendarInnen ein - eine deutlich höhere Zahl als zu den letzten Einstellungsterminen. Die Neuen wurden heute am Landesinstitut unter anderem von der GEW begrüßt.

"Hier besteht sicherlich ein Zusammenhang mit dem drohenden Lehrermangel, den wir mit unserer Studie des Bildungsforschers Prof. Klaus Klemm öffentlich gemacht haben", so der Hamburger GEW Vorsitzende Klaus Bullan. "Wir begrüßen, dass die Behörde mit dieser hohen Zahl von Einstellungen reagiert. Es kann nicht sein, dass sich die Bundesländer junge Kollegen gegenseitig abwerben - Hamburg muss auch in den nächsten Jahren deutlich mehr Referendare ausbilden", so Bullan weiter.