GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

„Wer ist hier unverantwortlich!?“

Geschrieben von: 
Presseredaktion
GEW zur Kritik des Bürgermeisters an der Volksinitiative gegen Kita-Gebühren

„Die Angst vor dem Volk ist offenbar groß - wie anders ist die Schimpftirade des Bürgermeisters zu erklären!?“, fragt der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Klaus Bullan, anlässlich der heute veröffentlichten Kritik des Ersten Bürgermeisters, Christoph Ahlhaus, an der Volksinitiative gegen Kita-Gebühren.

„Unverantwortlich“, so Bullan, „ist nicht der Protest der Menschen in Hamburg gegen eine unsoziale Politik, unverantwortlich ist vielmehr, mit Hilfe von Gebühren Kinder von Kindertagesstätten und Erwachsene von Hochschulen fernzuhalten. Christoph Ahlhaus’ Kampfansage von oben, Protest wie die Volksinitiative gegen die Erhöhung der Kita-Gebühren bekämpfen zu wollen, nehmen wir an. Ungerechter und unsozialer Politik wird sich die Gewerkschaft immer wieder entgegenstellen.“

In diesem Zusammenhang ruft die GEW dazu auf, unter dem Motto „Gerecht geht anders“ an der Menschenkette von der Finanzbehörde bis zur Elbphilharmonie teilzunehmen (Donnerstag, 30. September 2010, 17.00 Uhr).