GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Die GEW Hamburg ruft auf zur Demo in Berlin am 20. Juni

Geschrieben von: 
Webredaktion
Internationaler Weltflüchtlingstag und Beginn der weltweiten Griechenland Solidaritätswoche
Eoropa anders machen Logo

Europa muss anders werden: demokratisch - solidarisch - grenzenlos

Es reicht! Wir nehmen die Politik der europäischen Regierungen nicht hin!

Schluss mit der menschenfeindlichen Flüchtlingspolitik!

Schluss mit der brutalen Austeritätspolitik gegenüber Griechenland!

SOLIDARITÄT MIT DEN FLÜCHTLINGEN

An Europas Außengrenzen gibt es seit Jahren ein Massensterben geflüchteter Menschen. Die europäischen Regierungen versuchen mit militärischen Mitteln die Einreise von Flüchtlingen

zu verhindern. Die angekommenen Flüchtlinge werden unter unmenschlichen Bedingungen in Lager gesperrt, haben keinerlei Rechte und werden abgeschoben in Kriege und Armut.

Wir fordern:

-  Schluss mit der militärischen Bekämpfung von Flüchtlingen

-  sicheren Transfer für Flüchtlinge nach Europa

-  jeder Flüchtling muss einen Asylantrag im Land seiner Wahl stellen können

-  menschenwürdige Aufenthaltsbedingungen

SOLIDARITÄT MIT GRIECHENLAND

Es ist unerträglich, wie die kapitalistische  Krise auf die Bevölkerung, insbesondere die der südlichen

Länder, abgewälzt wird, wie das Leben und  die Zukunft von Millionen Menschen geopfert wird.

Von den Regierenden werden Elend und Verarmung nicht wahrgenommen. Stattdessen wird Rassismus geschürt. Das öffnet rechten Strömungen Tür und Tor.

Alternative Vorschläge wie die der griechischen Regierung werden mit allen Mitteln bekämpft.

Wir fordern:

-  ein sofortiges Schuldenmoratorium für Griechenland, um die Verarmung der Bevölkerung zu stoppen

-  eine progressive Besteuerung der Reichen

-  Wiederherstellung des Mindestlohns, der gewerkschaftlichen Rechte und des öffentlichen Gesundheits-

   Wesens

-  keinerlei Privatisierungen öffentlichen Eigentums

STEHEN WIR ZUSAMMEN FÜR EIN SOLIDARISCHES EUROPA!

Kundgebung und Demonstration zum Brandenburger Tor

Treffpunkt:  Samstag, den 20. Juni, 2015, 13 Uhr, Oranienplatz, Berlin - Kreuzberg