GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Besetzung des Audimax an der Uni Hamburg

Geschrieben von: 
Presseredaktion
GEW solidarisch mit den Studenten-Protesten

Klaus Bullan, Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: “In Hamburg und bundesweit an mehr als 20 Universitäten halten Studierende Hörsäle und andere Universitätsgebäude besetzt. Das Bildungssystem wird seit Jahren auf finanzielle Rendite getrimmt, Lernen ist zunehmend dem Diktat des Marktes unterworfen, der Zugang zu Hochschulen wird unter anderem durch die Einführung von Studiengebühren wieder zur sozialen Frage. Auch die prekären und mitunter ausbeuterischen Beschäftigungsverhältnisse von akademischen Nachwuchskräften an Hochschulen sind ein Skandal. Die GEW teilt vor diesem Hintergrund die Kritik der Studierenden an der Ökonomisierung des Bildungssystems, an Master/Bachelor-Studiengängen sowie an undemokratischen Entscheidungsstrukturen innerhalb der Hochschulen und unterstützt ihre Forderungen nach Abschaffung der Studiengebühren und nach einer bedarfsgerechten Finanzierung von Hochschulen.”