GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Mahnwache anlässlich des 77. Jahrestags der Reichspogromnacht

Geschrieben von: 
Webredaktion
Foto: (c) Antikrieg by Rainer Sturm / www.pixelio.de

Anlässlich des 77. Jahrestags der Reichspogromnacht findet  am Montag, den 9. November 2015 von 15.30 – 17.00 Uhr  auf dem Joseph-Carlebach-Platz (Grindelhof) eine Mahnwache statt.  An diesem Ort wurde im faschistischen Deutschland am 9. November 1938  die Bornplatz-Synagoge angezündet. Die GEW Hamburg unterstützt die Veranstaltung.

Es sprechen:

Michael Heimann - Jüdische Gemeinde Hamburg

Wolfgang Seibert - Jüdische Gemeinde Pinneberg

Norma van der Walde - VVN-BdA - Ruth Dräger, ein Kind wird nach Theresienstadt verschleppt

Fredrik Dehnerdt - GEW Landesverband Hamburg

Prof. Dr. Andreas Körber - Universität Hamburg

Christiane Chodinski - VVN-BdA - liest Texte zu „Theresienstadt“

Rabbiner Shlomo Bistritzky - das jüdische Gedenkgebet „El male rachamim“ (angefragt)

Moderation: Traute Springer-Yakar - VVN-BdA Hamburg

 

Veranstalter:

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA)

Jüdischen Gemeinde Hamburg

Universität Hamburg

 

Unterstützer:

Auschwitz-Komitee Hamburg

Bürgerinitiative Grindelhof

Mechadasch Hamburg (Gedenk- u. Bildungsstätte Israelitische Töchterschule und Arie-Goral-Sternheim-Gesellschaft e.V.)

AK gegen Rechts der SPD Hamburg

PAX Christi Hamburg

ver.di Landesbezirk Hamburg

GEW Landesverband Hamburg

 

weitere Veranstaltungshinweise:

Do., 5.11. - 19.30 Uhr Gedenken an die Pogromnacht 1938 - Auschwitz-Komitee in der BRD e.V. Ort: DWP (früher HWP) Hörsaal 1, Von-Melle-Park 9, Hamburg

So., 8.11. - 11.00 Uhr Stadtgang „Jüdisches Leben im Grindelviertel“ - Mechadasch Hamburg Treffpunkt: Ehemalige Talmud-Tora-Schule, Grindelhof 30, Hamburg

Mo., 9.11. - ab 17.30 Uhr „Grindel leuchtet“ Anwohner illuminieren Stolpersteine in ihrer Straße

 

Foto: (c) Antikrieg by Rainer Sturm / www.pixelio.de

AnhangGröße
PDF icon einladung-mahnwache-2015-3.pdf515.66 KB