GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

BYOD. Start in die nächste Generation?

Geschrieben von: 
Webredaktion
Der Bildungsclub lädt ein zu einer Veranstaltung am 14.12.17 um 19 Uhr
Foto

Liebe Freundinnen und Freunde des Bildungsclubs, wir möchten Euch herzlich einladen zu unserer nächsten Sitzung
am Donnerstag, dem 14.Dezember um 19.00 Uhr im Curiohaus, Raum GBW.
Anja Schwedler von der Uni Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften, kann uns zu dem Termin die Ergebnisse der Studie „BYOD. Start in die nächste Generation“ vorstellen, an der sie mitgewirkt hat. Es geht um digitales Lernen in Hamburger Schulen. BOYD steht für „Bring your own device“, dort sollen Schülerinnen und Schüler künftig ihre eigenen mobilen Computer im Unterricht nutzen. Die Studie stellt die wissenschaftliche Evaluation des Pilotprojekts dar, an dem sechs Hamburger Schulen, drei Stadteilschulen und drei Gymnasien, teilgenommen haben. Zu finden unter https://www.ew.uni-hamburg.de/einrichtungen/ew1/medienpaedagogik-aesthetische-bildung/medienpaedagogik/dokumente/byod-bericht-final.pdf  Frau Schwedler wird uns einen Input anhand der Studien-Ergebnisse geben und anschließend mit uns darüber sowie über andere Fragen von uns diskutieren. Wir hatten in der letzten Sitzung u.a. angesprochen,

  • inwieweit der sozialen die digitale Spaltung folgt,
  • ob sich durch Digitalisierung Chancen eröffnen, Lernen und Schule neu zu entwickeln,
  • ob es sich hierbei nur um neuen Medueneinsatz handelt, der „geräuschvoll“ vorbei zieht?

Wir hoffen auf eine interessante Debatte und zahlreiches Kommen. Bringt gern jemanden mit, der/die sich für dieses Thema interessiert.

Mit besten Grüßen bis dahin,
Klaus Bullan und Sigrid Strauß

Foto: © morguefile