GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Anders arbeiten - gegen die zunehmende Belastung!

Geschrieben von: 
Webredaktion
Auswertung der Arbeitszeit- und Belastungsstudie in Niedersachsen

Veranstaltung der GEW Landesverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zur Perspektive in der Diskussion um die Arbeitszeit von Lehrkräften
Mittwoch, 14.12.2016, 16 – 19 Uhr, Hamburg, Rothenbaumchaussee 15, Raum ABC

16.00 – 16.15 Beginn, Kaffee, Begrüßung: Anja Bensinger-Stolze
16.15 – 17.15 Darstellung der Ergebnisse der Arbeitszeit und Belastungsstudie in Niedersachsen: Eberhard Brandt
17.15 – 17.30 Pause
17.30 – 18.30 Diskussion und Beratung: Welche Prinzipien aus den vorgestellten Studien sind auf andere Bundesländer übertragbar? Welche Strategien lassen sich daraus für die jeweiligen Ausgangslagen in den einzelnen Bundesländern ziehen?
18.30 – 19.00 Kurze Statements der Vorsitzenden aus HB, MV, Nds. SH und HH zum weiteren gemeinsamen Vorgehen

Anja Bensinger-Stolze; Vorsitzende Hamburg

Annett Lindner, Vorsitzende Mecklenburg-Vorpommern

Astrid Henke, Vorsitzende Schleswig-Holstein

Eberhard Brandt, Vorsitzender Niedersachsen

Bernd Winkelmann, Vorstandssprecher GEW-Hauptvorstand

Anmeldungen bitte an: info@gew-hamburg.de, Die Teilnahme ist für GEW Mitglieder kostenlos.

© Foto: Karl-Heinz Laube / pixelio.de