GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Aktiv für Kinderrechte weltweit

Geschrieben von: 
Webredaktion
Fortbildung für Lehrkräfte
Aktiv für Kinderrechte weltweit

Online-Seminar, 30.09.2020, 16:00 – 18:00 Uhr

Die globale Kampagne „100 Millionen“ will jede Form von Kinderarbeit bis 2025 beenden. Ihr Ziel ist es, dass sich weltweit 100 Millionen Jugendliche für die über 150 Millionen arbeitenden Mädchen und Jungen einsetzen. Sie kämpfen gemeinsam für eine Welt, in der jedes Kind frei und sicher aufwachsen kann, in der es lernen darf und die Chance auf eine gute Ausbildung erhält. Die Bildungskampagne wurde von Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi in Indien ins Leben gerufen und wird in Deutschland von Brot für die Welt und der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) unterstützt.

Wie können sich Schülerinnen und Schüler aktiv für die Kampagne „100 Millionen“ engagieren? Die Fortbildung vermittelt Ideen zur Teilnahme sowie didaktische und methodische Ansätze für Workshops zu Kinderarbeit und Kinderrechten im Unterricht. Außerdem ermöglicht sie einen Einblick in Ursachen und Hintergründe von Kinderarbeit und die Auswirkungen von COVID-19 auf Kinder im globalem Süden.

Anmeldungen bis 28.09. unter 100millionen@brot-fuer-die-welt.de

AnhangGröße
PDF icon Aktiv für Kinderrechte weltweit304.11 KB