GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Gesundheitsschutz an Schulen

Termin: 
Dienstag, 27. September 2022 - 17:00 bis 20:00
Ausreichend Plätze frei

Gesundheitsschutz für Beschäftigte an Schulen stärken – aber wie? Die Anforderungen im und außerhalb des Unterrichts haben stetig zugenommen und führen zusammen mit Veränderungsprozessen wie Inklusion oder der Ganztagsschule zu hohen Belastungen. Von den Belastungen durch Corona ganz zu schweigen. Doch wer kümmert sich um die Gesundheit der Beschäftigten an Schulen? Und wie kann Gesundheitsschutz an Schulen weiter verankert werden?

Das Problem ist, dass erfolgreicher Gesundheitsschutz an Schulen entscheidend von den getroffenen Maßnahmen und damit von den von der Behörde zur Verfügung gestellten Ressourcen abhängig ist und nicht zuletzt vom goodwill der Schulleitung.

Das Seminar soll helfen, die Situation an Schulen zu analysieren und einzuordnen und Impulse geben, in der gewerkschaftlichen Aktion für besseren Gesundheitsschutz an Schulen voran zu kommen, aber auch Kolleg*innen an Schulen darin unterstützen, die nächsten Schritte zu planen. So werden wir auf Grundlage der Vorerfahrungen wie Gefährdungsbeurteilungen möglichst konkrete Strategien für einen wirksamen Gesundheitsschutz an Schulen entwickeln.

 

 

 

 

 

Leitung: 
Kostenanteil: 
kostenlos für GEW-Mitglieder inkl. Verpflegung (Nicht-Mitglieder: 10€)
Veranstalter: 
gba

Online-Anmeldung

Wer (noch) nicht Mitglied in der GEW ist, zahlt einen erhöhten Kostenbeitrag.
ErzieherInnen, ReferendarInnen, Studierende, Erwerbslose und Mitglieder mit geringem Einkommen zahlen den ermäßigten Eigenanteil.
Mitteilungen zur Seminar-Anmeldung