GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Tolpuddle: Gewerkschaftsfestival in England

Termin: 
Freitag, 20. Juli 2018 - 12:00 bis Montag, 23. Juli 2018 - 15:00
Anmeldung auf Warteliste

Das Tolpuddle Martyrs Festival ist ein gesellschaftliches Ereignis in Südengland, das in Form eines internationalen Camps stattfindet und Jahr für Jahr mehr Menschen anlockt, um an einem Wochenende Musik, Unterhaltung und Politik zu erleben. Es erinnert an die Märtyrer von Tolpuddle/Dorset, die bei der Entstehung der Gewerkschaften in Großbritannien eine wichtige Rolle spielten.

Wir besuchen das Festival mit vielen Musik-Bands, nehmen teil an Diskussionen und Debatten und treffen auch Kolleg_innen der englischen Lehrer*innengewerkschaften. Dadurch erhalten wir einen guten Einblick ins aktuelle gesellschaftliche und politische Geschehen auf der Insel.

Die Unterkunft erfolgt in Zelten auf dem Festivalgelände. Alternativ kann auf eigene Faust Bed & Breakfast in der Region gebucht werden. Wir unterstützen euch bei der Suche nach anderen Unterkünften in der Region, falls ihr nicht zelten möchtet. Die Anreise muss selbst organisiert werden; wir helfen euch dabei und kümmern uns um den Transfer vor Ort.

Das Festival bietet auch viele Aktivitäten für Kinder, deshalb können eigene Kinder sehr gern kostenlos mitkommen.

Es wird eine Fortbildungsbescheinigung ausgestellt.

In dem Seminarentgelt ist enthalten:

• Festivaleintritt

• Transfer von Bournemouth/Dorchester zum Festival

• Unterbringung im Zelt auf dem Festivalgelände

Die Anreise muss selbst getragen werden (wir unterstützen euch bei der Flug- / Zug- oder Busbuchung).

 

Leitung: 
Kostenanteil: 
20,00 € für GEW-Mitglieder (Verpflegung u. Anreise auf eigene Kosten, ermäßigt 10,00 €). Mitglieder anderer Landesverbände zahlen 80 Euro (Kinder 40 Euro), bitte beantragt die Erstattung der Differenz bei eurem Landesverband.
Veranstalter: 
gba
AnhangGröße
PDF icon 07-18_flyer_tolpuddle.pdf263.29 KB

Online-Anmeldung

Wer (noch) nicht Mitglied in der GEW ist, zahlt einen erhöhten Kostenbeitrag.
ErzieherInnen, ReferendarInnen, Studierende, Erwerbslose und Mitglieder mit geringem Einkommen zahlen den ermäßigten Eigenanteil.