GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Selbstmanagement – bei sich selbst ankommen

Termin: 
Freitag, 9. Juni 2017 - 15:00 bis Samstag, 10. Juni 2017 - 15:00
Anmeldung auf Warteliste

Bist du ständig im Arbeitsmodus? Erlebst du deinen Arbeitsalltag als stressig oder hektisch? Fällt es dir schwer, um- oder abzuschalten und den Wechsel von An- und Entspannung in die richtige Balance zu bringen? Hast du oft das Gefühl, du arbeitest immer schneller und hast trotzdem immer weniger Zeit?

Wie auch immer unser persönliches „Zeitproblem“ aussehen mag: Stellen wir uns der Tatsache, dass wir unsere Zeit nicht managen können – wohl aber uns selbst. Wer seinen Arbeitsalltag besser in den Griff bekommen will, sollte sich deshalb Zeit nehmen, um sich Gedanken über sein Selbstmanagement zu machen. Je mehr Zeit du dir für dich nimmst, umso mehr Zeit gewinnst du.

In diesem Seminar geht es um die persönliche Entwicklung eines ganzheitlichen Selbstmanagements, das alle wichtigen Lebensbereiche dauerhaft in Balance bringt: Arbeit / Beruf, Familie / Freunde, Gesundheit / Entspannung, Sinn / Erfüllung. Wir klären, wie wir unseren Arbeitsalltag bewusster in die Hand nehmen können, so dass wir uns nicht mehr so oft als Getriebene empfinden. Wir erfahren, wie wir für uns mittels spezieller Atem-, Achtsamkeits- und Bewegungsübungen Freiräume schaffen können, aus denen wir erfrischt und inspiriert hervorgehen. Gemeinsam suchen wir nach – bisher vielleicht ungenutzten – Ressourcen für Veränderungsprozesse und erarbeiten uns Möglichkeiten, wie diese im Alltag dauerhaft integriert und verankert werden können.

 

Methoden:

Theorie-Input, Arbeitsgruppen, kreative Techniken, Körper- und Atemübungen.

Kostenanteil: 
40 € inkl. Übernachtung/Verpflegung für GEW-Mitglieder (ermäßigt 20 €, Nichtmitglieder 150 €)
Veranstalter: 
gba

Online-Anmeldung

Wer (noch) nicht Mitglied in der GEW ist, zahlt einen erhöhten Kostenbeitrag.
ErzieherInnen, ReferendarInnen, Studierende, Erwerbslose und Mitglieder mit geringem Einkommen zahlen den ermäßigten Eigenanteil.