GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Neue Aktive für die GEWerkschaftsarbeit

Termin: 
Donnerstag, 9. Mai 2013 - 12:00 bis Sonntag, 12. Mai 2013 - 12:00
Ausgebucht

Die GEW hat es in den letzten Jahren geschafft, viele neue Mitglieder zu gewinnen. Doch das hieß und heißt keineswegs, dass diese auch in den GEW-Gremien mitmachen. Woran liegt das? Was motiviert uns und andere, sich aktiv in der GEW zu engagieren und diese mitzugestalten?

Dafür lohnt der Blick auf uns selbst: Wofür setzen wir uns ein? Für welche Themen machen wir uns stark, für welche Ziele brennen wir? Was macht die politische Arbeit für uns attraktiv? Welchen Nutzen hat sie für uns? Und wie können wir andere ebenfalls dafür anstecken?

Und: jede Gewerkschaft bekommt die Mitglieder, die sie verdient. Welche Voraussetzungen brauchen Mitglieder innerhalb der GEW, um sich für ihre Anliegen stark machen zu können und diese mitgestalten zu können?

Im Workshop widmen wir uns zunächst unserer eigenen Motivation, um dann in einem weiteren Schritt zu schauen, WIE wir innerhalb der GEW unsere Anliegen kommunizieren. Welche Ansprache wählen wir in Bildern, Slogans und Reden? Was motiviert uns selbst und was finden wir wirksam – dazu werden wir ausgewählte Kampagnen und Initiativen innerhalb und außerhalb der GEW analysieren. Schließlich können wir dies alles in neue Ideen übersetzen und an der Umsetzung arbeiten, neue Aktive für die GEW anzusprechen.

Aus dem Inhalt:

  • Biografischer Einstieg – wie und warum wurde/werde ich aktiv?
  • Analyse der Bildersprache von GEW-Veröffentlichungen
  • Beispiele von gelungenen Aktivierungen für soziale / politische Anliegen
  • Von der ersten Aktivierung zur aktiven Beteiligung: Veränderungsbedarfe in der GEW
  • Planung von GEW-Aktivitäten, die neue Aktive ansprechen
  • Schritte zur Nachhaltigkeit dieses Workshops
Kostenanteil: 
95 € für GEW-Mitglieder incl. Unterk. / Verpfl
Veranstalter: 
gba