GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Achtung: neuer Termin im März!
Termin: 
Samstag, 23. März 2013 - 12:00 bis 18:00
Ausreichend Plätze frei

Schule stellt hohe Anforderungen an die Lehrkräfte: Neben der Vorbereitung des Unterrichts sind es vor allem die vielen Kontakte, Interaktionen und auch Konflikte mit Schüler/innen, Eltern, Kolleg/innen und Schulleitung, die belastend und auslaugend sein können. Fähigkeiten zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung helfen daher sehr, um gesund zu bleiben und den Beruf „Lehrerin“ lange und mit Spaß ausüben zu können.

In dem sechsstündigen Seminar können u.a. folgende Fragen bearbeitet werden:

  • Wie kann ich mich besser abgrenzen und „Nein“ sagen?
  • Was (darf ich) tun, wenn Schüler oder Schülerinnen sich grenzüberschreitend mir gegenüber verhalten?
  • Wie kann ich im Kollegium und gegenüber der Schulleitung selbstbewusster auftreten?

Jenseits von „Patentrezepten“ geht es darum, mit viel Spaß die persönlichen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und die individuellen Fähigkeiten zur Abwehr von verbalen und tätlichen Übergriffen zu stärken.

Methoden: Phasen von Gruppenarbeit wechseln ab mit Zeiten, in denen in kleineren Gruppen oder mit einer Partnerin geübt wird. Körperliche Übungen, kurze Vorträge, Gespräche, Spiele und Entspannung kommen abwechselnd zum Einsatz. Die Inhalte werden in unterschiedlichen Kontexten wiederholt und vertieft. Das methodische Handwerkszeug basiert u.a. auf der Themenzentrierten Interaktion, verschiedenen körperbezogenen Arbeitsweisen aus Selbstverteidigung/WenDo, Bewegungs- und Kampfkünsten sowie der Gewaltfreien Kommunikation.

Ein Seminarangebot für Lehrerinnen.

Leitung: 
Kostenanteil: 
10 € incl. Verpflegung (Nicht-Mitglieder 40 €)
Veranstalter: 
gba