GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Diskussionsveranstaltung: Religionsunterricht in den Klassen 1 bis 6 – alternativlos?

Geschrieben von: 
Webredaktion
Thema: 
Schule
Donnerstag, 6. Mai um 17:30 Uhr
Bild: Monika Schüring  / pixelio.de

Auch in der aktuellen April-HLZ nimmt das Thema Religionsunterricht in Hamburg breiten Raum ein, genauso wie schon in den Ausgaben 12/20 und 1-2/21. Für den 25. Februar hatten mehrere Kolleg*innen zu einem kleinen Arbeitskreis eingeladen, der bislang mehrfach tagte. In ihm wurde der Entwurf eines Antrages für den Gewerkschaftstag erörtert. Die HLZ war bereit, diesen Entwurf in ihrer April-Ausgabe abzudrucken (S 32/33). Sie ist mittlerweile ausgeliefert. Damit soll eine breite Diskussion in der Mitgliedschaft möglich werden. Nicht in allen unseren Schulen werden die Betriebsgruppen mit ihren Vertrauensleuten und Gewerkschaftstagsdelegierten das Thema ausführlich erörtern können. Deshalb laden die Initiator*innen  des Arbeitskreises zu einer Diskussionsveranstaltung zu diesem Thema und diesem Antrag ein. Er wurde mittlerweile in einer leicht modifizierten Fassung pünktlich zum Antragsschluss eingereicht und ist den Delegierten und Vertrauensleuten im Antragsbuch zugegangen.

Wer also am Donnerstag, den 6. Mai um 17:30 (bis 19 Uhr) mit den Antragsteller*innen und weiteren Kolleg*innen per Videokonferenz diskutieren möchte, melde sich bitte an unter: post@gerhardlein.de Der link zur Zuschaltung wird dann am Mittwoch, den 5. Mai an die teilnehmenden  Kolleg*innen per eMail verschickt.

Wir beginnen mit einigen kurzen Inputs und lassen dann Raum für die Diskussion über den Antrag aber auch über Erfahrungen.

Dora Heyenn, Karin Hufert, Prof. Dr. Josef Keuffer, Gerhard Lein, Michaela Meyer, Prof. Dr. Kerstin Michalik, Ricarda Peters, Dr. Stefan Volke, Stephanie Wazinski

Bild: Monika Schüring  / pixelio.de