GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Schule statt Steinbruch – Kinder gegen Kinderarbeit

Geschrieben von: 
Webredaktion
Auktion zu Gunsten der GEW Stiftung Fair Childhood am 19.9.14 im Billstedt-Center
Logo Fair Childhood

Kinder sollen lachen. Kinder sollen spielen. Kinder sollen zur Schule gehen. - So stellen sich Kinder eine glückliche Kindheit vor. Die Mädchen und Jungen der Vorschule sowie der 1. bis 4. Klassen der Ganztagsgrundschule Mümmelmannsberg in Hamburg haben ihre Vorstellungen in vielen bunten Farben gezeichnet. Auf kleine, puppengroße T-Shirts, die sie zuvor selbst zusammengenäht haben. Am Freitag, den 19. September 2014, werden zwischen 16 und 18 Uhr die Kinder-Puppen-Shirts im Billstedt Center Hamburg bei der Charity-Auktion ‚Schule statt Steinbruch – Kinder gegen Kinderarbeit‘ versteigert. Einen Tag vor dem ‚Internationalen Kindertag‘. Der Erlös geht an ein Schulprojekt in Indien.

Die Fünf- bis Elfjährigen Schülerinnen und Schüler aus Hamburg Mümmelmannsberg wollen mit ihrer Näh- und Mal-Aktion gegen Kinderarbeit protestieren. Der Verkauf ihrer kleinen weißen Protest-Pullis soll nun anderen Kindern einen Schulbesuch ermöglichen. Südlich von Jaipur, der Hauptstadt des indischen Bundes-Staates Rajasthan, liegt das Dorf Dhaneshar in einer großen Steinbruchregion. Hier haben sich viele Wanderarbeiter angesiedelt. Es handelt sich meist um Dalits, so genannte Unberührbare. Ihre Kinder sind in den Schulen der angrenzenden Dörfer nicht willkommen und sie müssen in den Steinbrüchen zum Einkommen der Familie beitragen.

Die GEW Stiftung Fair Childhood hat vor Ort ein Schulprojekt geschaffen, das eine echte Alternative zur Arbeit in den Steinbrüchen bietet. In enger Kooperation mit lokalen Gewerkschaften wird wichtige Aufklärungsarbeit geleistet und werden die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Steinbrüchen kontrolliert.

Neuen Kommentar schreiben