GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Gemeinsames Gymnasial- und Stadtteilschullehramt ist ein zukunftsweisender Weg

Geschrieben von: 
Presseredaktion
GEW begrüßt die Entscheidung für ein einheitliches Sek I- und Sek II-Lehramt

Die GEW begrüßt die Entscheidung der Schul- und der Wissenschaftsbehörde, Stadtteilschul- und Gymnasiallehrkräfte künftig in einem einheitlichen Studiengang auszubilden.

„Wir freuen uns, dass auf unsere Argumente eingegangen wurde und nun ein einheitliches Lehramt für Stadtteilschul- und Gymnasiallehrkräfte geschaffen wird“, kommentiert Anja Bensinger-Stolze, Vorsitzende der GEW Hamburg.

Damit ist auch der Weg frei für eine einheitliche Bezahlung nach A 13 bzw. E 13.

„Natürlich erwarten wir auch eine bessere Bezahlung für die Grundschullehrkräfte und die jetzt schon in Stadtteilschulen beschäftigten Lehrkräfte“, so Bensinger-Stolze abschließend.

© Grafik: Gerd Altmann by pixelio.de