GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Erfreuliches Ergebnis bei der Personalratswahl an der Uni Hamburg

Geschrieben von: 
Webredaktion
Gewerkschaftliche Liste beim wissenschaftlichen Personal gewinnt ein Mandat hinzu
WIPR Liste 2019

Bei der Wahl zum Personalrat für das wissenschaftliche Personal an der Uni Hamburg konnte die Liste von GEW und verdi einen Sitz bei den Beamtinnen und Beamten hinzugewinnen. Bei den Angestellten gab es minimale Stimmverluste, ohne dass sich dies auf die Mandatsverteilung auswirkte. Erfreulich ist die erneut gestiegene Wahlbeteiligung, die nach 2012 (mit 32,3) und 2015 (mit 37,7) erneut gestiegen ist und nun bei 40,7% lag. Wir gratulieren allen neu gewählten Personalratsmitgliedern zu ihrer Wahl.

Ebenfalls gewählt wurde der Personalrat für das Technische und Verwaltungspersonal. Der ver.di-GEW-Liste gelang es bei den Angestellten erfreulicherweise 8 von 13 Sitzen im neugewählten TVPR zu gewinnen. Bei den Beamtinnen und Beamten kandierte eine gemischte Liste. Die Wahlbeteiligung lag bei 43%. Wir gratulieren den neu gewählten Personalratsmitgliedern des TVPR zu ihrer Wahl.

"Als GEW bedanken wir uns bei den bisher Aktiven für ihre langjährige Arbeit, danken den Aktiven für den erfolgreichen Wahlkampf und gratulieren insbesondere den gewählten GEW-Mitgliedern – Iris Kaufmann, Nina Stedman und Marc Hinzelin – zu ihrer Wahl. Wir wünschen eine erfolgreiche Arbeit und freuen uns auf die Zusammenarbeit!" so Fredrik Dehnerdt, stellvertretender Vorsitzender der GEW Hamburg.

Das Wahlergebnis und weitere Infos finden sich unter https://www.wipr.uni-hamburg.de/ bzw. https://www.tvpr.uni-hamburg.de/.