GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Demokratische oder unternehmerische Hochschule? Vorschläge der Parteien zur Hochschulreform

Geschrieben von: 
Fredrik Dehnerdt
Veranstaltung zur Bürgerschaftswahl 2011 - 2. Februar 2011 / 18 Uhr / Curio-Haus
Veranstaltung Bürgerschaftswahl 2011

Kurz vor Abschluss der von der Behörde geplanten Novellierung des Hamburgischen Hochschulgesetzes fand der Bruch der CDU/GAL-Koalition statt. Fast zeitgleich hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass das Hamburgische Hochschulgesetz in Teilen verfassungswidrig ist, da es die Wissenschaftsfreiheit der Professorinnen und Professoren nicht angemessen berücksichtigt.

Auf der Veranstaltung werden die wissenschaftspolitischen SprecherInnen der in der Bürgerschaft vertretenen Parteien ihre hochschulpolitischen Konzepte vorstellen und diskutieren.

  • Dora Heyenn (Die Linke, angefragt)
  • Dorothee Stapelfeld (SPD, angefragt)
  • Eva Gümbel (GAL, angefragt)
  • Wolfgang Beuß (CDU, angefragt)