GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Fachtagung „Stadt des Ankommens“

Geschrieben von: 
Webredaktion
Wie kann Hamburg zu einer Stadt des Ankommens werden?
Grafik

Dieser Frage widmet sich eine von verschiedenen Akteuren aus dem Spektrum der Stadtteil- und Flüchtlingsinitiativen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und Wissenschaft vorbereitete Fachtagung am 11. Dezember 2015. Mittels vier Schwerpunktthemen soll die Frage erörtert werden, wie ein Zusammenleben für alle, jenseits einer Stadt der „Lager“ und sozialer Segregation, gestaltet werden kann. Der aktuellen Politik sollen in kritischen Diskussionen Handlungsempfehlungen entgegengebracht und Forderungen aufgestellt werden. Durch verschiedene Fachvorträge werden abends weitere Blickwinkel auf die Thematik ermöglicht und eine Vertiefung und Diskussion angestoßen.

Ort

Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW – Versammlungsstätte EG, Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg

Tagesprogramm
14.30–14.45 Ankommen
14.45–15.00 Begrüßung und Einführung
15.00–15.30 Hamburg – eine Stadt des Ankommens? Eröffnungsvortrag
15.45–16.45 Themenblöcke 1 & 2
1. Zusammenleben im Gemeinwesen
2. Arbeit und Bildung
16.45–17.00 Kaffeepause
17.00–18.00 Themenblöcke 3 & 4
3. Selbstorganisation und Partizipation
4. Wohnen, Stadtplanung und Stadtpolitik
18.00–19.00 Austausch und Diskussion im Worldcafé
19.00–19.30 Fazit und Vorstellung einer gemeinsamen Erklärung
19.30–20.00 Snack

Abendprogramm
20.00–22.00 Zusammenleben in der Stadt
Prof. Dr. Walter Siebel
(Stadtsoziologe Uni Oldenburg)
und weitere ...

Veranstalter bzw. Erstaufrufer:
▪ Einwohnerverein St. Georg von 1987 e. V.
▪ GEW Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
▪ Hochschule für Angewandte Wissenschaften
HAW Hamburg, Department Soziale Arbeit
▪ Gemeinwesenarbeit GWA St. Pauli
▪ St. Pauli selber machen
▪ Ver.di, Fachbereich Besondere Dienstleistungen
▪ Ver.di, Fachgruppe Sozial-, Kinder- und Jugendhilfe
▪ Ver.di-Landesmigrationsausschuss
▪ Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg e. V.
▪ Institut für Konfliktaustragung und Mediation (ikm)
▪ Refugees Welcome Karoviertel
▪ Recht auf Stadt – never mind the papers

Anmeldungen: Stadt_des_Ankommens@haw-hamburg.de
Facebook: Stadt des Ankommens

Die Teilnahme ist kostenlos.