GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Themen » GEW

Lehrerkammerwahl 2021 mit sensationell gutem Ergebnis für die GEW Fraktion

Geschrieben von: 
Presseredaktion
Thema: 
GEW
„Klare Bestätigung für die Arbeit der GEW-Kolleginnen und -Kollegen“

Mit einem Wahlergebnis von fast 86 Prozent zieht die Fraktion der GEW in die Lehrerkammer ein. Nachdem die GEW-Fraktion bereits in der vergangenen Wahlperiode 34 von 40 Sitzen in der Lehrerkammer innehatte, konnte sie das gute Ergebnis aus der Vergangenheit nicht nur bestätigen, sondern sogar ausbauen und um einen weiteren Sitz zulegen.

“Das ist ein sensationeller Erfolg, eine klare Bestätigung für die Arbeit der GEW-Kolleginnen und -Kollegen in diesem wichtigen Gremium und ein starkes Votum für unsere gewerkschaftlichen und bildungspolitischen Forderungen“, kommentiert Sven Quiring, Vorsitzender der GEW Hamburg, das nun bekannt gegebene Ergebnis der Lehrerkammerwahl.

”Die GEW-Fraktion bleibt seit Jahren am Puls der Kolleginnen und Kollegen, die sie vertritt. Sie formuliert in ihren Stellungnahmen die Themen, die in den Lehrerzimmern heiß diskutiert werden und bezieht klar Position für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen, zu Fragen rund um Arbeitszeit und zu den Rahmenbedingungen von Inklusion und Ganztag. Diese Arbeit können unsere Kolleginnen und Kollegen nun sehr motiviert weiterführen.”

Der GEW Spitzenkandidat für die Lehrerkammer, Kai Kobelt, zeigt sich erfreut, "dass die Pädagoginnen und Pädagogen mit diesem herausragenden Ergebnis die Arbeit der GEW-Fraktion in der Lehrerkammer honorieren und klar machen: Gutes Lernen für die SchülerInnen erfordert gute Arbeitsbedingungen für die PädagogInnen!"

Hintergrund

Vom 22.11. bis 26.11.2021 waren mehr als 20.000 Lehrerinnen und Lehrer, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Erzieherinnen und Erzieher sowie Therapeutinnen und Therapeuten in Hamburg zur Wahl der Lehrerkammer aufgerufen. Laut Schulgesetz §79 berät sie die zuständige Behörde bei allen das Schulwesen betreffenden Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung.

Mit einer Wahlbeteiligung von rund 47 Prozent wurde die Beteiligung aus dem Jahr 2017 (damals waren es rund 57 Prozent) leider nicht wieder erreicht. Die Auszählung der Stimmen ergab

für Liste 1 – GEW: 8937 Stimmen = 35 Sitze

für Liste 2 – DLH   1506 Stimmen = 5 Sitze

AnhangGröße
PDF icon pm-2021-12-14.pdf112.58 KB