GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Themen » GEW

GEW zu israelkritischen Äußerungen

Geschrieben von: 
Webredaktion
Thema: 
GEW
„Entsprechen nicht der Position der GEW“
GEW

Verschiedene israelkritische Materialien sind ohne Wissen des Landesverbandes auf einer Gruppenseite der Homepage der GEW Hamburg hochgeladen worden. Diese Materialien wurden entfernt.

Der Vorstand der GEW Hamburg entschuldigt sich hierfür und hat ein verbessertes Qualitätsmanagement für die Homepage eingerichtet.

Die hochgeladenen Materialien entsprechen nicht der Position der GEW. Auf unserem Bundesgewerkschaftag 2013 haben wir beschlossen:

„Das Bemühen um einen umfassenden Frieden zwischen Israel und Palästina, auf der Basis der Koexistenz zweier souveräner, unabhängiger und funktionsfähiger Staaten in gesicherten Grenzen, bedarf weiterhin dringender internationaler Aufmerksamkeit und höchster Priorität. […] Die GEW appelliert an alle Staaten, sowohl Israels als auch Palästinas Recht auf einen funktionsfähigen und souveränen Staat anzuerkennen.“. Der vollständige Beschluss findet sich  unter https://www.gew.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/schule-unter-besatzung/ .

Über die GEW Bund pflegen wir sowohl zur israelischen Lehrergewerkschaft Histadrut Hamorim wie auch zur palästinensischen Lehrergewerkschaft GUPT freundschaftliche Beziehungen.