GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Wahlkampf: Zeit für Protestaktionen zum Thema schulische Inklusion

Geschrieben von: 
Webredaktion
Unterschriftenübergabe und Demonstration
Zeichnung

Jetzt im Hamburger Bürgerschaftswahlkampf ist die richtige Zeit, für unsere Forderungen im Bereich der schulischen Inklusion aktiv zu werden. Wir fordern:

Inklusion braucht mehr!
550 Stellen mehr
- für multiprofessionelle Teams
- für Individualisierung, Differenzierung und Therapie
- für Prävention und frühe Förderung
- für Beratung und Elternarbeit

Diese Forderungen können noch bis zum 10.1.15 online hier unterzeichnet werden.

Die mehreren Tausend Unterschriften werden wir in der Schulbehörde übergeben:
12.1.15, 17 Uhr, Eingang der BSB, Bostelreihe. Seid dabei, macht mit!

Für unsere Forderungen demonstrieren wir gemeinsam mit dem Bündnis für Inklusion:
26.1.15, Auftakt 17:00 Dammtor, Abschluss 18:30 Rathausmarkt. Seid dabei, macht mit!
Der Demoflyer findet sich im Anhang.