GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

GEW Salon 13.12.17: Berlin Rebel High School

Geschrieben von: 
Webredaktion
Es droht ein wirklich spannender Abend...
Foto

Spätestens, wenn man beim Filmgucken feuchte Augen kriegt, weiß man, dass das, was da gezeigt wird, eine Saite in einem zum Klingen gebracht hat, die über Jahre immer nur gedämpft vorhanden war. Der Film zeigt, dass es jenseits der Zwänge, die wir alle, ob Schüler_innen oder Lehrer_innen, im System Schule erleben, so gar nicht sein müssen. Damit beflügelt er automatisch die Phantasie, dass es ja möglich ist, aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit auszubrechen und löst vielleicht jenen Tatendrang aus, der notwendig ist, wirklich etwas zu verändern. Utopie ist machbar, Herr oder Frau Nachbar_in!

Seit 1973 besteht die SFE (Schule für Erwachsenenbildung) als basisdemokratisches Projekt: kein Direktor, keine Noten. Bezahlt werden die Lehrkräfte von den Schüler_innen, die gemeinsam über alle organisatorischen Fragen abstimmen. Damit ist die SFE extrem erfolgreich und schaffte es bis ganz nach oben in den Schulwettbewerben.
Filmvorführung und Diskussion mit beteiligten Schüler_innen und Lehrer_innen
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19 Uhr
kostenlos für GEW-Mitglieder, 5 EURO für Nicht-Mitglieder
Hamburg, Curio-Haus, ABC,
Rothenbaumchaussee 15