GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Schulsenator und GEW für Qualitätsoffensive an Schulen!

Geschrieben von: 
Webredaktion
Logo

Passend zum Start der GEW-Kampagne: „Lehrkraft stark machen“, mit der die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die verantwortungsvolle und wichtige Arbeit der Lehrkräfte in Hamburg angemahnt wird, kommt Unterstützung von unerwarteter Seite: „Schulsenator Ties Rabe kündigt Offensive für mehr Qualität im Unterricht an“ – so die WELT vom 18.Juni 2012. Unter der Überschrift „Hamburgs Lehrkräfte müssen besser werden“ setzt sich Rabe für „ein produktives, angstfreies Lernklima“ ein, sowie für eine „klare, gut strukturierte Choreographie des Unterrichts“ und eine „gute Zusammenarbeit der Lehrer“.

Hat er die ihm vor kurzem von der GEW übergebenen 1020 Vorschläge zur Verbesserung der Arbeits- und Lernbedingungen an unseren Schulen schon durchgearbeitet und zieht jetzt seine Schlüsse?

Das ist zu vermuten, denn die  angesprochenen Vorschläge des Senators sind auch das Anliegen der Kolleginnen und Kollegen an den Schulen, hatten doch viele von ihnen beklagt, dass durch zu große Klassen, zu vielen Unterrichtsstunden und zu viel außerunterrichtliche Aufgaben an den Schulen zu wenig Zeit für individuelle Förderung und den Austausch in LehrerInnenteams ist.

Die Erwartungshaltung an den Schulen ist hoch, dass da nach den Sommerferien Abhilfe geschaffen wird. Unter dem Motto: „Nur noch 6 Wochen bis zur Entlastung!“ freut sich die GEW gemeinsam mit den KollegInnen auf die Qualitätsoffensive nach den Sommerferien. Hoffen wir, dass der Schulsenator das bloß nicht vermasselt, weil dem Senat die Schuldenbremse dann doch wichtiger ist als die Qualität unserer Schulen.

Plakat zum Download:

AnhangGröße
PDF icon gew-entlastung-2012-lay2.pdf2.16 MB