GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Internationaler Frauentag 2022: Zeit, Geld und Macht fair verteilen

Geschrieben von: 
Webredaktion
Verteilaktion des DGB Hamburg am Bahnhof Altona anlässlich des Internationalen Frauentag
Wandel ist weiblich

Frauen* erleben tagtäglich strukturelle Benachteiligungen. In Krisenzeiten sind sie stärker betroffen und in Zeiten von Wandel erleben wir, dass ihre Bedürfnisse und Perspektiven häufig nicht gesehen werden. Gleichzeitig übernehmen sie einen Großteil der Sorgearbeit zusätzlich zu ihrer Lohnarbeit. Der DGB Hamburg bedankt sich am 8. März zwischen 16 und 17 Uhr am Bahnhof Altona bei den Hamburger Frauen* mit kleinen Überraschungstüten. Gleichzeitig möchten wir auf unsere Forderungen für mehr Geschlechtergerechtigkeit aufmerksam machen.

Faire Chancen für Frauen* in der Arbeitswelt!

Und endlich: Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit!

Mehr Tarifbindung und Mitbestimmung in den Betrieben!

Bessere Bezahlung von sozialen und Dienstleistungsberufen!

Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung überführen!

Gleichstellungs-Checks für Gesetze, Maßnahmen und Programme!

Unbezahlte Haus- und Sorgearbeit gerecht auf alle Geschlechter umverteilen!

8. März 16 – 17 Uhr / S-Bahnhof Altona

Die Vorsitzende des DGB Hamburg, Tanja Chawla, sowie die Mitglieder des Frauenausschuss des DGB Hamburg werden vor Ort sein. Gerne stehen wir vor Ort für ein Interview und Bildaufnahmen bereit. Bei Interesse bitten wir vorab um Anmeldung an savannah.guttmann@dgb.de , gerne unter Angabe der gewünschten Gesprächspartnerin.