GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Globaler Klimastreik und Rettungskette für Menschenrechte

Geschrieben von: 
Webredaktion
Freitag, 23. September
Globaler Klimastreik und Rettungskette für Menschenrechte

FRIDAYS FOR FUTURE hat auch in Hamburg am 23. 09. zum Globalen Klimastreik aufgerufen. Um 14 Uhr treffen sich alle, die für die Klimarettung demonstrieren, auf der Willy-Brandt-Straße. Nach einer einstündigen Kundgebung setzt sich die Demonstration um 15.00 Uhr in Richtung Innenstadt/ Binnenalster in Bewegung.

Die GEW unterstützt die Aktivitäten.

14.00 Uhr, Willy-Brandt-Straße: Beginn des Globalen Klimastreiks

15.30 Uhr Rettungskette auf der Lombardsbrücke für das Menschenrecht auf Klimaflucht und das Recht auf Zuflucht für ALLE Schutzbedürftigen!

Wenn die Klimaschützer*innen über die Lombardsbrücke ziehen, also ab 15.45 Uhr, werden sie von einer symbolischen "RETTUNGSKETTE" von Menschen auf der Brücke und von Booten auf der Binnenalster begrüßt.

Die Botschaften der „Rettungskette“ sind:

- Klimagerechtigkeit!

- Flucht vor den Folgen des Klimawandels ist ein Menschenrecht!

- Gleiche Rechte für ALLE, die vor Krieg, Gewalt, Elend und Verfolgung fliehen!

- Die Unterstützung für ukrainische Geflüchtete muss zum Standard für alle Schutzsuchenden werden!

Organisiert wird die Rettungskette und die Boots-Demo von der AG Flucht / Solidarische Stadt Hamburg ( in der auch die GEW vertreten ist), OMAS GEGEN RECHTS, Flüchtlingsrat und vielen anderen.( https://www.facebook.com/solistadthamburg/)

Wir rufen die Kolleginnen und Kollegen auf, sich am Globalen Klimastreik und an der Rettungskette auf der Lombardsbrücke und an der Boots-Demo auf der Binnenalster zu beteiligen. Die Teilnehmer*innen an der Rettungskette müssen um 15.30 Uhr an der Lombardsbrücke sein, um die Kette zu bilden. Die Boote müssen  um 15.15 Uhr an der Außenalster starten und unter der Kennedybrücke und Lombardsbrücke durch zur Binnenalster fahren. Alle, die im Boot teilnehmen, melden sich unter solistadthamburg@posteo.de an.

Boote können bei verschiedenen Bootsverleihen an der Außenalster ausgeliehen werden. Am besten geeignet sind Tretboote, weil man dann die Hände frei hat für Banner, Schilder und Fahnen.