GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

DGB-Kampagne gegen Gewalt an Beschäftigten im öffentlichen Dienst

Geschrieben von: 
Webredaktion
„Ich weiß, wo du wohnst“

Immer häufiger berichten Beschäftigte im öffentlichen Dienst von Drohungen, Beleidigungen und sogar Gewalt. Auf dem Gewerkschaftstag wurde die DGB-Kampagne „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch“ gegen Gewalt vorgestellt.

 „Ich hatte ein mulmiges Gefühl, am nächsten Tag in die Schule zu fahren“, schildert Lehrerin Angelika ihre Angst, die sie empfand, nachdem sie der Vater eines Schülers tags zuvor bedrängt hatte. Es geht nicht nur Angelika so. Immer häufiger berichten Beschäftigte im öffentlichen Dienst von Drohungen, Beleidigungen und sogar Gewalt.

Betrachtet man die bloßen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik, nimmt die Kriminalität ab. Und trotzdem lässt sich eine unübersehbare Verrohung der Gesellschaft feststellen, die sich in den letzten Jahren statistisch auch durch die hohe Zahl von Beleidigungen und Gewaltdelikten gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Sektor bemerkbar gemacht hat. Die DGB-Kampagne „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch!“ richtet sich gegen Gewalt gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Sie wurde auf dem Gewerkschaftstag der GEW am 23. Juni vorgestellt.