GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Isabel Abedi erzählt vom Schreiben und liest aus ihren Büchern

Termin: 
Dienstag, 13. Dezember 2016 - 19:00 bis 22:00
Ort: 
Hamburg
Ponybar, Allendeplatz 1, 20146 Hamburg

Isabel Abedi ist durch ihre Lola-Bücher bei Kindern und Eltern im Grundschulalter ein Begriff. Auch ihre anderen Bücher sind lesenswert. Dabei schreibt sie nicht nur Kinder-, sondern auch Bilder- und Jugendbücher. In gängigen Anthologien und Lesebüchern finden sich ihre Texte ebenfalls.

An diesem Abend wird Isabel Abedi in der Ponybar aus ihren Büchern lesen - aber nicht vor Kindern oder Jugendlichen, sondern es ist ein erwachsenes Publikum, das eingeladen ist. In einem Werkstattgespräch kann dann erfahren werden, wie Isabel Abedi schreibt, welche Rolle Hamburg für sie und ihre Bücher spielt, was sie bei Lesungen erlebt und es besteht auch die möglichkeit, eigene Fragen einzubringen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen AJuM Hamburg, dem Grundschulverband und dem Arbeitsbereich Deutschdidaktik der Universität Hamburg statt