GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

„Warum auch Mädchen Fußball spielen können und Jungen basteln wollen“

Genderkompetenz in (früh-) kindlichen Bildungseinrichtungen
Termin: 
Samstag, 14. Dezember 2019 - 10:00 bis Sonntag, 15. Dezember 2019 - 16:00
Ort: 
Curiohaus
Ausreichend Plätze frei

„Kinder erleben von klein auf, was als `typisch Frau´ oder `typisch Mann´ erachtet wird – Rollenklischees werden in ihren Köpfen und in ihrem Verhalten verankert. Es kann gar nicht früh genug damit begonnen werden, diese Rollenklischees aufzubrechen“ (Dr. Christine Baur, Landesrätin für Frauen).

Mit unserem Workshop „Genderkompetenz in frühkindlichen Bildungseinrichtungen“ wollen wir einerseits eine Einführung in die Themen Geschlecht und Geschlechterrollen in unserer jetzigen Gesellschaft geben und anderseits gemeinsam mit euch daran arbeiten, inwiefern eine praktische Umsetzung und somit eine freie und individuelle Persönlichkeitsentfaltung eines jeden Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen möglich sein kann.

Hierbei betrachten wir die drei Bildungseinrichtungen Schule, KiTa und die offene Kinder- und Jugendarbeit.

Mögliche Programmpunkte:

  • Geschlechterkonstruktion und -dekonstruktion
  • Unterscheidung soziales und biologisches Geschlecht, sowie sexuelle Orientierung (sex, gender, desire)
  • Auseinandersetzung mit Geschlechterstereotypen (gesellschaftlichen, eigenen)
  • Reflexion der eigenen Geschlechtervorstellung und biographischen Erfahrung (von der Kindheit über die Adoleszenz bis zur Erwerbstätigkeit)
  • Veranschaulichung theoretischer Inhalte anhand aktueller Beispiele (diverse Medien und Materialien)
  • Geschlechterrollen in anderen Ländern
  • Praktische Anwendung in pädagogischen Berufen
  • Gruppenarbeit zu den unterschiedlichen Bildungseinrichtungen

Der Workshop richtet sich an pädagogische Fachkräfte, in Ausbildung, Studium und im Berufsleben. Da wir eine praxisorientierte Gruppenarbeit zu den einzelnen Bildungseinrichtungen planen, gib bitte deinen Praxisschwerpunkt/ Arbeitsbereich (Schule, KiTa, OKJA) an.

Der Workshop findet an einem Wochenende statt (samstags 6h, sonntags 4h). Wir planen genügend Pausen ein. Bitte bring dir bei Bedarf etwas zu essen mit, Getränke bekommst du vor Ort.

Das Seminar ist kostenlos und wird u.a. bezuschusst vom AStA der Uni Hamburg.

Leitung:

Mathias Gintzel (Dipl. Sozialpädagoge & M.A. Soziologe)

Ann-Kathrin Gomolzig (B.A.Erziehungswissenschaftlerin und M.A.-Studentin)

Nora Wachter (B.A. Erziehungswissenschaftsstudentin)

Leitung: 
Kostenanteil: 
kostenlos
Veranstalter: 
gba

Online-Anmeldung

Wer (noch) nicht Mitglied in der GEW ist, zahlt einen erhöhten Kostenbeitrag.
ErzieherInnen, ReferendarInnen, Studierende, Erwerbslose und Mitglieder mit geringem Einkommen zahlen den ermäßigten Eigenanteil.
Mitteilungen zur Seminar-Anmeldung