GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Belastet und beflügelt

Persönliche Entwicklung durch Selbstreflexion und kollegiale Unterstützung
Termin: 
Freitag, 8. November 2013 - 15:00 bis Samstag, 9. November 2013 - 15:00
Nur noch wenige Plätze frei

Im Schulalltag kommt es oft zu belastenden Situationen und dem Wunsch, diese in Ruhe und frei von Bewertungen reflektieren zu können. Dies gilt auch für positive Erlebnisse, die im Angesicht der Belastungen oft als unwichtige Kleinigkeiten angesehen werden.
Beispiele für belastende Situationen sind Konflikte mit Schülern, im Kollegium, mit Eltern oder der Schulleitung; unklareGrenzen zwischen Schule und Privatleben; hohe Ansprüche an sich selbst und harsche Selbstkritik; wenig kollegialer Austausch; pauschale, negative Bewertungen oder wachsende organisatorische Anforderungen. Wichtige positive Situationen sind oft spontane und überraschende Erlebnisse mit Schülern oder Kollegen, deren Wertschätzung oft vernachlässigt oder vergessen wird.
Nachhaltige Entlastung entsteht, sobald der Umgang mit den belastenden und beflügelnden Seiten des Schulalltags und den gegebenen Umständen durch berufliche und persönliche Entwicklung wieder in die eigenen Hände genommen wird.

Mit Hilfe von Übungen und Theorie lernen wir

  •  Modelle beruflicher und persönlicher Entwicklung kennen,
  •  inneren Raum und Ruhe für sich und andere zu schaffen,
  •  schwierige Situationen wohlwollend zu analysieren,
  •  sich selbst so zuzuhören, dass wir die nächsten Schritte entwickeln können,
  •  sich nicht ständig zu analysieren, zu bewerten oder unter Druck zu setzen,
  •  wie wir automatische (oft emotionale) Reaktionen unterbrechen können,
  •  gegenseitige Wertschätzung und Nicht-Bewertung mit Kolleginnen und Kollegen.
Leitung: 
Kostenanteil: 
40 € incl. Ü/V (ermäßigt 20 €, für Nicht-Mitglieder 150 €)
Veranstalter: 
gba