GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Umgang mit Konflikten

Termin: 
Samstag, 24. März 2012 - 10:00 bis 17:00
Ausreichend Plätze frei

Konflikte sind widerstreitende Interessen, die geregelt werden müssen. Konflikte können – wenn sie konstruktiv ausgetragen werden – als Chance für Veränderungs-möglichkeiten genutzt werden, als Verbesserung bestehender Unzufriedenheit, als Meinungsvielfalt, als Technik für die Diskussionen und Technik für die Problemlösung.

Ungeklärte Konflikte haben hohe Kosten; geklärte Konflikte bringen zahlreiche Vorteile. Dennoch gehen wir Konflikten oft aus dem Weg – sie sind unangenehm und lösen Ängste aus.

Konflikte die konstruktiv ausgetragen werden, bilden einen kreativen Prozess indem die positive Veränderung als Vielfalt sein Zentrum findet. Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, weil ein Konflikt ansteht, könnten die Menschen voller Freude daran denken, dass sie diese interessante Auseinandersetzung mit einem Ergebnis regeln werden.

In diesem Workshop lernen wir die verschiedenen Schritte einer konstruktiven Konfliktklärung kennen und probieren sie praktisch aus.

Leitung: 
Kostenanteil: 
10 € incl. Verpflegung (Nicht-Mitglieder 40 €)
Veranstalter: 
gba