GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter GEW Hamburg 8.4.2016

Foto

Nach Schätzungen der GEW sind mindestens 100 freiberufliche KursleiterInnen bei der Hamburger Volkshochschule sogenannte „arbeitnehmerähnliche Personen“, die u. a. das Recht auf bezahlten Urlaub haben. Die meisten der betroffenen KursleiterInnen arbeiten in dem Bereich DaZ (Deutsch als Zweitsprache) bei der VHS, in dem es vor allem um Sprach- und Integrationskurse für Zugewanderte und Flüchtlinge geht.

In den letzten Tagen haben die ersten KursleiterInnen bescheinigt bekommen, dass sie für 2015 von der VHS 7,7% ihrer Bruttojahreseinnahmen als zusätzliches Urlaubsentgelt erhalten.

Auftakt öD 2016

Seit dem 21. März 2016 verhandeln die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) über eine Entgelterhöhung für die Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund und Kommunen). Die gewerkschaftlichen Forderungen lauten: Entgelterhöhung um sechs Prozent, 100 Euro mehr für Azubis und PraktikantInnen, Ausschluss sachgrundloser Befristungen!

Logo GEW-Buddy-Programm

Um eine solidarische Praxis zu entwickeln, wird in der GEW Hamburg momentan die Idee eines Austauschprogramms zwischen Geflüchteten und in Deutschland schon tätigen Kolleg_innen diskutiert, das nicht nach dem Aufenthaltsstatus fragt. Interessierte Pädagog_innen könnten zusammenarbeiten, Strukturen der GEW kennenlernen und gemeinsam Schulunterricht, den Kita-Alltag, das Hochschulseminar oder den Nachmittag im Jugendzentrum gestalten. Eingebunden werden soll das Projekt in einen politischen Rahmen, der eine deutliche Kritik am europäischen Migrationsregime einschließt.

 

1 Mai 2016

Alle Infos, alle Redner/innen – unter http://hamburg.dgb.de/termine/++co++d3f620be-fa5b-11e5-bf5c-52540023ef1a gibt es alles Wissenswerte zu den DGB-Veranstaltungen am 1. Mai 2016 in der Hamburger City, in Bergedorf und Harburg

TTIP & CETA stoppen!

Gemeinsamer Treffpunkt für GEW-Mitglieder um 11:30 Uhr: Hannover, Opernplatz, Ausgang der Tiefgarage Oper/Kröpcke, gegenüber des enercity-Kundenzentrums

Eine Viertelmillion Menschen hat am 10. Oktober 2015 in Berlin gegen TTIP & CETA und für einen gerechten Welthandel demonstriert.

Jetzt geht der Protest weiter: Eine Initiative aus dem Trägerkreis ruft zur Demonstration am 23. April 2016 vor der Eröffnung der Hannover-Messe auf. Das Motto: Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! – Für einen gerechten Welthandel!

 Romano Achipe' Ano Hamburg

Während in Berlin zentrale Veranstaltungen und Aktionen geplant sind, um gegen die fortwährende Diskriminierung der größten europäischen Minderheit und die geplanten und bereits durchgeführten Abschiebungen zu protestieren, wird auch in Hamburg dieser Protest auf dem Rathausmarkt sichtbar sein. Getragen wird er von der Gruppe Romano Achipe' Ano Hamburg und ihrem UnterstützerInnenkreis.

Seminare der Gewerkschaftlichen Bildung

 

Gewerkschaftsarbeit in der Schule – Seminar für Vertrauensleute

Vertrauensleute sind grundlegend wichtig für die GEW. Doch viele Betriebsgruppen arbeiten nicht mehr wie früher, denn die Anforderungen an Lehrkräfte in der Schule sind gestiegen und es wird immer schwerer, „nebenbei“ Gewerkschaftsarbeit zu machen.

Zu diesem Thema würden wir uns gern ein paar Stunden lang austauschen: Was ist mir wichtig, was treibt mich an? Wie kann ich es schaffen, gute Arbeit als Vertrauensfrau /-mann zu machen, ohne das Gefühl zu haben, ständig belastet und überarbeitet zu sein? Welche Handlungs- und Aktionsmöglichkeiten gibt es für die Arbeit an meiner Schule? Wie kann mich die GEW besser unterstützen? Wie können wir uns besser vernetzen? Dieses Mini-Seminar richtet sich auch an Kolleg_innen, die in ihrer Schule eine Betriebsgruppe gründen möchten oder mit dem Gedanken spielen. Wir starten mit einem Einstieg in der GEW-Geschäftsstelle, anschließend gehen wir gemeinsam lecker essen.

Das Treffen soll kein weiterer anstrengender „Termin“ sein, sondern ein offener Austausch, der auch erfrischend, erholsam und entspannt ist. Eingeladen sind auch Kolleg_innen, die keine Vertrauensleute sind.

Seminarinhalte:

Bestandsaufnahme über Erfolge und Probleme der VL-Arbeit:     

  • Was läuft gut in der VL-Arbeit? Was nicht?
  • Was bedeutet mir die VL-Arbeit? Was bedeutet sie der GEW Hamburg?
  • Wie können wir eigene Interessen auf Konferenzen in der Schule besser vertreten, auch wenn wir sie nicht leiten?

Freitag 22.04.2016, 16 – 19 Uhr

Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15

Leitung: Frank Hasenbein

kostenlos für GEW-Mitglieder incl. Verpflegung

http://gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2016-04-22/gewerkschaftsarbeit-in-der-schule-seminar-fuer

 

Gendergerecht oder umerzogen? Geschlechtergerechte Erziehung in der Schule

In der Schule lernen Jugendliche schnell, dass Heterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit die Norm bilden. Wie kann die Kategorie „Geschlecht“ in der Schule auf den Prüfstand kommen und sinnvoll zum Thema werden? Wie kann Vielfalt möglich sein? Durch Inputs und eine Reihe von Praxisbeispielen werden im Seminar Impulse gegeben, wie die Gendersensibilität und Medienkritik von Schulkindern gefördert werden kann. Mit Beispielen aus dem Schulalltag sowie kurzen Workshop-Einheiten können Teilnehmende ihre Gendersensibilität überprüfen und neue Tools für die tägliche Arbeit mitnehmen. Geplanter Inhalt:

  • Einführung:  Schule und Geschlechtergerechtigkeit
  • Projektvorstellungen: erfolgreiche Beispiele, Geschlechterverhältnisse in der Schule zu thematisieren
  • Gruppenarbeit: Umsetzungsstrategien / Projektplanung – Was kann ich konkret für meine Arbeit an der Schule nutzen?

Dienstag 10.05.2016, 16 – 20 Uhr

Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15

Leitung: Annette Etezadzadeh, Gymnasiallehrerin, Arbeitskreis Vielfalt LI Hamburg, Frank Hasenbein, GEW-Bildungsreferent, Nils Pickert, Autor + Journalist pinkstinks e.V.

kostenlos für GEW-Mitglieder incl. Verpflegung, Nicht-Mitglieder 10 €

http://gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2016-05-10/gendergerecht-oder-umerzogen

 

Sei du die Veränderung, die du dir wünschst - Soziales Kompetenztraining für GBS-Beschäftigte

Die Ganztagsschule als relativ neues Arbeitsfeld stellt die Pädagog_innen des Nachmittags vor viele neue Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen. Hinzu kommen oft schwierige Rahmenbedingungen, wie bspw. der Personalschlüssel, das Budget oder auch die Arbeitszeiten.

Das kann zu Ärger, Frust und Ohnmachtsgefühlen bei den Beteiligten führen. Dieses Seminar möchte den Teilnehmenden Mut machen, sich positiv und selbstbewusst mit ihren Rollen auseinander zu setzen, ihre Stärken zu erkennen und sich dem Veränderungsprozess proaktiv zu stellen.

Die Teilnehmenden dieses Seminars

  • setzen sich aktiv mit ihrer Rolle und ihren pädagogischen Grundsätzen auseinander
  • erfahren ihre Ich Kompetenzen
  • können Instrumente der (gewaltfreien) Kommunikation gezielt für ein konstruktives Miteinander einsetzen

Samstag 04.06.2016, 10 – 17 Uhr

Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15

Leitung: Delia Tönjes

Kostenanteil: 5 € incl. Verpflegung, Nicht-Mitglieder 40 €

http://gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2016-06-04/sei-du-die-veraenderung-die-du-dir-wuenschst

 

Tolpuddle: Gewerkschaftsfestival in England

Das Tolpuddle Martyrs Festival ist ein gesellschaftliches Ereignis in Südengland. Jahr für Jahr werden Menschen zu diesem internationalen Camp angelockt, um an einem Wochenende Musik, Unterhaltung und Politik zu erleben. Es erinnert an die Märtyrer von Tolpuddle/Dorset, die bei der Entstehung von Gewerkschaften in Großbritannien eine wichtige Rolle gespielt haben. Die Unterkunft erfolgt in Zelten beim Festival. Wir treffen auch Kolleg_innen der englischen Lehrer_innengewerkschaften. Wir unterstützen euch bei der Organisation der Anreise und organisieren den Transfer zum Festivalgelände.

Fr. 15.07.2016 – Mo. 18.07.2016

Tolpuddle, Dorset, England www.tolpuddlemartyrs.org.uk

Leitung: Frank Hasenbein

Kostenanteil: 20 € incl. Eintritt/Unterkunft (ermäßigt 10 €) für GEW-Mitglieder (Anreise und Verpflegung müssen selbst getragen werden)

http://gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2016-07-15/tolpuddle-gewerkschaftsfestival-in-england