GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter GEW Hamburg 5.1.2018

Foto: Joachim Geffers

Die GEW wünscht allen Kolleginnen und Kollegen ein glückliches, friedvolles und gesundes Jahr 2018! Gemeinsam werden wir auch in diesem Jahr einiges bewegen.

Nachdem das Jahr 2017 mit dem Kompromiss der Volksinitiative Inklusion mit dem Senat sowie einem großem Erfolg bei der Lehrerkammerwahl positiv abschloss, planen wir auch für 2018 in verschiedenen Bereichen etwas zu bewegen und konkrete Verbesserungen der (Arbeits)Situation zu erreichen, aber auch bildungspolitisch weiter präsent zu sein. Auch in diesem Jahr sind es verschiedene Themen, die uns beschäftigen werden.

Foto: DGB/Simone M. Neumann

Von März bis Mai sind Millionen Beschäftigte bei den Betriebsratswahlen aufgerufen, ihre Betriebsräte zu wählen. Mitte Mai kommen die Delegierten unter dem Motto „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“ zum DGB-Bundeskongress in Berlin zusammen. NGG und GdP legen auf ihren Gewerkschaftstagen und -kongressen ihren Kurs für die nächsten Jahre fest. Landtagswahlen finden in Bayern und Hessen statt. 2018 jähren sich zudem das Ende des 1. Weltkriegs, die Ausrufung der Republik und die Einführung des Frauenwahlrechts zum 100. Mal.

Der Überblick findet sich unten.

Ja13

Das Jahr 2017 stand auch im Zeichen unserer Aktivitäten für JA13. Hier werden wir nicht lockerlassen und auch 2018 einen Schwerpunkt setzen. Dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Für Dienstag, 13.2.2018, planen wir einen Informations- und Aktionstag zum Thema JA13.

-              Um wahrscheinlich 16 Uhr wird Prof. Brinktrine das von uns in Auftrag gegeben Rechtsgutachten in der GEW-Geschäftsstelle bei einer Veranstaltung vorstellen.

Volksinitiative Inklusion

Nachdem die Bürgerschaft am 20.12.17 den zwischen der Volksinitiative und SPD/Grüne ausgehandelten Kompromiss beschlossen hat1, hat die Volksinitiative auf ein Volksbegehren und einen Volkentscheid verzichtet. Damit ist die Volksinitiative offiziell aufgelöst.

Am 12.1.2018 veranstaltet die Initiative ab 18.30 Uhr in der Erich Kästner Schule (Hermelinweg 10) eine Fete mit Infoteil für alle Inklusionsinteressierten. Eine Schüler- und eine Lehrerband heizen mit tanzbarem Rock und Pop ein. Für Getränke und Essen ist gesorgt.

 

Volksinitiative „Mehr Hände für Hamburgs Kitas"

Die GEW Hamburg hält die jetzige Kita-Personalausstattung für eine Zumutung für die Beschäftigten und für pädagogisch nicht sinnvoll. Die GEW als Bildungsgewerkschaft will wie das Kita-Netzwerk „Mehr als satt und sauber!“ für die jüngsten Kinder.

Foto: DGB

Ist das Streikverbot für Beamtinnen und Beamte noch rechtens? Im Januar 2018 werden vor dem Bundesverfassungsgericht vier Fälle verhandelt, mit denen diese Frage auf der Tagesordnung steht.

Es gibt einen Widerspruch zwischen internationalem auch Deutschland bindendem Recht und der tradierten deutschen Rechtsprechung, die es Beamtinnen und Beamten verbietet zu streiken. Die GEW macht sich schon seit den 1970er-Jahren dafür stark, dass das Streikverbot für verbeamtete Lehrerinnen und Lehrer fällt.