GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter GEW Hamburg 24.5.2013

Foto

Der Gewerkschaftstag der GEW Hamburg hat heute, am 15. Mai 2013, neue Landesvorsitzende gewählt. Diese erhielten von den über 100 Delegierten mit Wahlergebnissen um die 90  Prozent ein deutliches Mandat dafür, die Politik der GEW in den nächsten vier Jahren zu gestalten.

Neue Vorsitzende ist Anja Bensinger-Stolze, Lehrerin an der Stadteilschule Bahrenfeld, die in den vergangenen Jahren u. a. als Vertrauensfrau, Personalrätin und in der Lehrerkammer aktiv war.

Die gestern angemeldete Volksinitiative „G9-jetzt-HH“ fordert eine Rückkehr zu G9 an den Gymnasien. Obwohl die GEW eine Gegnerin des ‚Turbo-Abis‘ ist, unterstützt sie diese Initiative nicht.

Foto

Turnusgemäß geht die Amtszeit des Hamburger GEW Vorsitzenden Klaus Bullan und seiner Stellvertreterin Sigrid Strauß am 15. Mai 2013 zu Ende. Beide haben zwei Amtsperioden (acht Jahre lang) die GEW Hamburg geleitet und können beim Gewerkschaftstag der Hamburger GEW am nächsten Mittwoch nicht wieder gewählt werden.

Tausende Menschen haben am Tag der Arbeit in Hamburg an den gewerkschaftlichen Mai-
Demonstrationen teilgenommen. Unter ihnen war auch Bürgermeister Olaf Scholz.
Die zentrale Kundgebung des DGB Hamburg fand auf dem Fischmarkt statt. Hauptredner
dort war Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE).
In seinem Redebeitrag bezog er auch Stellung zu den Themen Leiharbeit und Werkverträge
und nahm dabei die Politik in die Pflicht: „Es ist die originäre Verantwortung des

Thema: Altersarmut

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Montag, 3.Juni 2013, 18 Uhr

GEW Landesverband, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg

Referent:

Dr. Joachim Speicher

Vorsitzender Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Hamburg (DPWV)
Sprecher der Nationalen Armutskonferenz (NAK)
Eintritt frei, herzliche Einladung!