GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter GEW Hamburg 22.01.15

Logo

Die Demonstration startet um 17:00 am Dammtor (Dag-Hammarskjöld-Platz) und endet etwa um 18:30 auf dem Rathausmarkt. Folgender Aufruf wurde vom Hamburger Bündns für schulische Inklusion dazu erstellt:

Die Inklusion ins Zentrum!

 

Vielfalt ist Reichtum

Foto

Die Forderung des Bürgermeisters „keineR soll verloren gehen“ soll durch verschiedene Maßnahmen  umgesetzt werden. Die SchülerInnen insbesondere der Stadtteilschulen werden über mehrere Jahre hinweg beruflich orientiert und alle, die keinen Ausbildungsplatz bekommen, werden in eine Maßnahme an den Berufsschulen aufgenommen. Die ausbildungsbezogenen Kernprobleme in Hamburg werden dadurch nicht angegangen:

Leitlinien BüWa 2015

In Deutschland hängt der Bildungserfolg in hohem Maße von der sozialen Herkunft der Menschen ab. Diese Tatsache belegt, dass unser Bildungssystem nicht das leistet, was seine vornehmste und verfassungsrechtlich gebotene Aufgabe in einer demokratischen und auf Teilhabe angewiesenen Gesellschaft ist: Mit seinen Mitteln Chancenungleichheit zu reduzieren.

Die GEW Hamburg hat ihren seit 7 Jahren bestehenden Mitgliederzuwachs auch 2014 fortsetzen können. Nachdem bereits 2013 2,1 Prozent neue Mitglieder gewonnen werden konnten, sind es 2014 2,3 Prozent. Die GEW Hamburg hat somit nun fast 10.000 Mitglieder.

Foto

Zur Bürgerschaftswahl hat die GEW wissenschaftspolitische Forderungen aufgestellt, die auf eine Verbesserung der Arbeits- und der Studienbedingungen zielen. Darüber hinaus wird eine erneute Reform des Hochschulgesetzes angemahnt. Auf einer Diskussionsveranstaltung am 19. Januar um 18 Uhr im Curio-Haus der GEW werden die wissenschaftspolitischen SprecherInnen der Bürgerschaftsparteien hierzu Stellung nehmen.

Dieter Schütz / pixelio.de

Menschen in großer Not kommen zu uns nach Deutschland, weil sie ein menschenwürdiges Leben suchen. Sie kommen, weil sie dort, wo bisher ihre Heimat war, in unvorstellbarer Angst um ihr Leben, um das ihrer Liebsten, waren. Sie kommen, weil sie und ihre Angehörigen in ihrer Heimat unvorstellbare Gräueltaten erlebten und unter diesen Umständen vielfach Familienmitglieder ihr Leben verloren haben. Sie fliehen und erleben dabei fürchterliches Leid, Grausamkeit und Todesangst.

 

Senator Rabe hat bekanntgegeben, dass die von ihm in den letzten Jahren eingestellten 2000 Lehrerinnen und Lehrer für die Inklusion eingesetzt werden. Diese Aussage entspricht nicht den tatsächlichen Einsatzbereichen der neu Eingestellten.

Foto

Am 18.12. hat die GEW in Berlin gemeinsam mit den anderen Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes die Forderungen für die anstehenden Tarifverhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) vorgestellt. Für alle Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder fordern sie eine Gehaltssteigerung um 5,5%, mindestens aber um 175 Euro monatlich und die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung  auf die Beamtinnen und Beamten in allen Bundesländern.

Liebe ErzieherInnen und pädagogisch Tätige,
liebe Eltern und Kinder!
Das Kitanetzwerk Hamburg lädt Euch ein, dabei zu sein, wenn wir alle gemeinsam dem Senat zeigen:
Die Verbesserungen der Qualitätsstandards in Kitas reichen nicht aus!

Übergabe der Unterschriften an den Senat am 06.01.2015 um 17.00 Uhr, Treffpunkt um 16.40 Uhr vor dem Bucerius Kunstforum.

www.kitanetzwerk-hamburg.de

Seminare der gewerkschaftlichen Bildung im Frühjahr 2015

Join the GEWolution! Planungswochenende zur nächsten Nordkonferenz

Im April 2014 fand die GEWolution statt, die erste gemeinsame Konferenz von junger GEW und GEW-Studis im Nordverbund. Der Spaß ist nicht vorbei, die GEWolution geht weiter: Im Herbst 2016 soll es wieder eine gemeinsame Konferenz der GEW-Landesverbände Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein geben. Nun seid Ihr gefragt: welche Themen sollen auf der Konferenz behandelt werden, welche Workshops sollen stattfinden, wie wollen wir miteinander arbeiten? Darüber möchten wir uns beim GEWolution-Planungswochenende mit euch unterhalten. Es ist eure Konferenz – gestaltet sie mit!

Fr. 20.02.2015, 18 Uhr – So. 22.02.2015, 15 Uhr
Sunderhof, Seevetal www.sunderhof.de
kostenlos für GEW-Mitglieder incl. Unterkunft /Verpflegung

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2015-02-20...

Qigong

Langsame Bewegungen, die weder die Gelenke belasten, noch eine große körperliche Fitness voraussetzen, führen zu stabiler Gesundheit, psychischem Gleichgewicht und einer bewussten Lebensweise – das ist die chinesische Kunst des Qigong, die sich zu Recht bei uns steigender Beliebtheit erfreut. Das Seminar ist auch für Fortgeschrittene geeignet .

Samstag 28.03.2015, 11 – 15 Uhr
Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15
Leitung: Kai Schlupkothen
Kostenanteil: 10 € incl. Verpflegung (Nicht-Mitglieder 40 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2015-03-28...

Stimmtraining für Referendar_innen

Tipps, Theorie und Übungen zum schonenden und effek-tiven Einsatz der Stimme. Wir arbeiten an grundlegenden Zusammenhängen zwischen Körperhaltung, Atmung, Resonanz und Artikulation. So wird das Fundament der Stimme gestärkt, die Stimmpotenziale entwickelt und die Ausdrucksmöglichkeiten erweitert.

Samstag 11.04.2015, 10 – 17 Uhr
Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15
Leitung: Petra Bogdahn
Kostenlos f. GEW-Mitglieder incl. Verpfl. (Nicht-Mitglieder 40 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2015-04-11...

Gewerkschaftsarbeit in der Schule – Seminar für Vertrauensleute

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Aufgaben und Handlungsfeldern, aber auch aktuellen Problemen der Ver­trauensleutearbeit. Dazu erörtern wir in entspannter Atmo­sphäre folgende Fragen: Welche Handlungs- und Aktionsmöglichkeiten gibt es für die Arbeit an meiner Schule? Wie kann mich die GEW besser unterstützen? Wie können wir uns besser vernetzen? Wie können wir eigene Interessen auf Konferenzen in der Schule besser vertreten, auch wenn wir sie nicht leiten? Welche Tipps und Tricks zur Durchsetzung eigener Interessen gibt es? Dazu gibt es einen Input vom Gesamtpersonalrat. Wir starten mit einem Einstieg in der GEW-Geschäftsstelle, anschließend gehen wir gemeinsam lecker essen.

Freitag 17.04.2015, 16 – 19 Uhr
Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15
Leitung: Frank Hasenbein
Kostenanteil: 10 € incl. Verpflegung (Nicht-Mitglieder 80 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2015-04-17...

…und hier noch ein Seminar-Hinweis für die Sommerferien:

Tolpuddle: Gewerkschaftsfestival in England

Das Tolpuddle Martyrs Festival ist ein gesellschaftliches Ereignis in Südengland, das in Form eines internationalen Camps stattfindet und Jahr für Jahr mehr Menschen anlockt, um an einem Wochenende Musik, Unterhaltung und Politik zu erleben. Es erinnert an die Märtyrer von Tolpuddle/Dorset, die bei der Entstehung von Gewerkschaften in Großbritannien eine wichtige Rolle gespielt haben. Die Unterkunft ist in Zelten bzw. in Pubs der umliegenden Dörfer. Wir treffen auch Kolleg_innen der englischen Lehrer_innen_gewerkschaften. Eine eigene Anreise ist ebenso möglich.

Fr. 17.07.2015 – So. 19.07.2015
Tolpuddle, Dorset, England www.tolpuddlemartyrs.org.uk
Leitung: Frank Hasenbein
Kostenanteil: 390 € (ermäß. 290 €) incl. Flug, Unterkunft, Verpflg.

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2015-07-17...

Weitere Seminare und mehr Infos

http://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung

Informationen zu inhaltlichen Fragen und weiteren Angeboten

Frank Hasenbein
Referent für gewerkschaftliche Bildungsarbeit
Tel. 040 / 41463319, E-Mail:
hasenbein@gew-hamburg.de

Anmeldung

unter Angabe von Name, Adresse, Telefon,
Email, ggf. Ermäßigungsanspruch bei:

Annette Meents
GEW Hamburg
Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg
Tel. 040 / 41463322
Fax 040 / 440877
E-Mail: gba@gew-hamburg.de