GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter der GEW Hamburg 7.5.2021

Scheidende GEW Hamburg Vorsitzende

Von Anja Bensinger-Stolze und Fredrik Dehnerdt

Acht Jahre haben wir zwei mit Überzeugung und Leidenschaft unsere Arbeitskraft, Expertise und Engagement in die GEW eingebracht und gemeinsam mit euch vieles bewegt.

Foto: DGB HH

Sichtbar sein an unserem Tag, dem Tag der Arbeit! Mit diesem Ziel und unter Berücksichtigung aller hygienischen Vorsichtsmaßnahmen waren wir heute an vielen Orten in Hamburg unterwegs. Unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft“.

Den Mittelpunkt bildete dabei die Kundgebung auf dem Fischmarkt, bei der unser DGB-Bundesvorsitzender Reiner Hoffmann sprach. 200 Kolleginnen und Kollegen waren dabei.

Fotos unter https://hamburg.dgb.de/1-mai-2021

Hoffmann: Wir haben in der Pandemie viel erreicht

Bild: GEW Hamburg

Während der Coronapandemie wächst der Unmut in der Bevölkerung über die Maßnahmen der Politik. Dabei ist der Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Fokus geraten. Aber auch andere politische Maßnahmen sorgen für Unverständnis. Querdenker und ihre Gegner demonstrieren. Was können Gewerkschaften tun? Sollten sie nicht einfach zum Streik aufrufen? Das ist doch schließlich ihre Zuständigkeit. Oder? So einfach ist es aber nicht.

Wie setzt sich die GEW für den Gesundheitsschutz der Beschäftigten ein?

Abbildung

Die Notbremse wird bei allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, Hochschulen und außerschulischen Einrichtungen der Erwachsenenbildung zur Stotterbremse.

03.05.2021 - Marlis Tepe, GEW-Bundesvorsitzende

Foto: Thomas Kölsch / pixelio.de

Die GEW hat sich dafür stark gemacht, die Hochschulen in die die Impf- und Teststrategien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie einzubinden. „Im nunmehr dritten Corona- und Online-Semester sehnen sich Studierende wie Lehrende nach Präsenzstudium und einer Rückkehr zur Normalität an den Hochschulen. Lehre und Studium leben von der persönlichen Begegnung auf dem Campus und im Hörsaal.

Bild: S.v.Gehren / pixelio.de

Die GEW begrüßt, dass die Bundesregierung Kinder und Jugendliche wegen der harten Lockdown-Zeiten finanziell unterstützen will. So sollen zwei Milliarden Euro in Bildungsangebote fließen.

GEW Hamburg Logo

Laut der aktuellen Hamburger Corona Eindämmungsverordnung dürfen wir in der GEW weiterhin Versammlungen und Gruppentreffen abhalten, natürlich unter entsprechenden gesundheitsförderlichen Bedingungen. Weitere Infos für GEW Gruppen und der Hygieneplan finden sich unten. Auch die Geschäftsstelle ist zu den genannten Bedingungen geöffnet. Bitte klingeln!

Der vollständige Gesundheits- und Hygieneplan der GEW Hamburg findet sich im Anhang.

Seminare der Gewerkschaftlichen Bildung

Elterngespräche vorbereiten und einvernehmlich gestalten
In der Schule und in der Kita gehören Gespräche mit Eltern zum Alltag. Lehrer*innen und Erzieher*innen stehen vor der Aufgabe, die Eltern hinsichtlich unterschiedlichster Fragestellungen und Anliegen zu beraten. In diesem Zusammenhang werden sie oftmals mit Vorwürfen, verbalen Angriffen und unangenehmen Situationen konfrontiert.
Im Seminar geht es darum, die eigene Gesprächs- und Beratungskompetenz zu erweitern und Sicherheit im Umgang mit den Eltern zu erlangen. Unser Gesprächsverhalten soll erkannt, reflektiert und somit steuerbar werden. Ein gegenseitiger wertschätzender Umgang ist dabei ein wichtiges Fundament.
Dienstag, 18.05.2021, 9 – 16 Uhr
Leitung: Petra Kumm
Kostenanteil: kostenlos für GEW-Mitglieder (Nicht-Mitglieder: 40 €)
https://www.gew-hb.de/veranstaltungen/detailseite/elterngespraeche-vorbereiten-und-einvernehmlich-gestalten/

 

Video-Werkstatt
kleine Filme für die GEW-Arbeit erstellen, bearbeiten, hochladen

Der Erfolg einer Demo, einer Veranstaltung, der Personalratswahlen oder sonstigen Aktion hängt nicht zuletzt davon ab, ob es gelingt, das Ganze medial zu präsentieren.
In diesem Seminar werden aus vorliegenden Fotos und Videos kurze Videofilme für die gewerkschaftliche Öffentlichkeitsarbeit produziert. Dabei diskutieren wir über Kriterien für eine Nutzung von Fotos und Videos für gewerkschaftliche Aktionen und Kampagnen. Wir lernen, wie man Filme am PC mitschneidet und nachvertont und schließlich die Filme ins Internet hochlädt.
Für auswärtige Teilnehmende organisieren wir eine Übernachtung

Nur für GEW-Mitglieder
Freitag, 28.05.2021, 16 – 20 Uhr, Samstag, 29.05.2021, 10 – 17 Uhr
Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15
Leitung: Frank Hasenbein
Kostenanteil: kostenlos für GEW-Mitglieder
https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-05-28/video-werkstatt

 

Kanutour (nicht nur) für neue Mitglieder

Bei dieser Kanutour erwarten dich Gespräche und Infos rund um die GEW Hamburg, Entspannung auf dem und am Wasser. Im Vordergrund steht, gemeinsam einen entspannten und schönen Tag zu verbringen und neue Kolleg*innen kennenzulernen. Aber auch Zeit zu haben für Fragen und Diskussionen rund um die Gewerkschaftsarbeit:  Was tut die GEW für ihre Mitglieder? Wie ist sie aufgebaut? Wo kann man mitmachen? Welche aktuellen Projekte gibt es? Wie kann ich aktiv werden, ohne mich gleich auf Dauer zu verpflichten? Für die Verpflegung während der Tour ist gesorgt.
Bedingung für die Teilnahme ist ein Impfnachweis oder ein Corona-Schnelltest!

Samstag, 29.05.2021, 10.30 – 17 Uhr

Tour auf der Alster vom Haselknick – Klein Borstel

Leitung:  Charlien Bredefeld, Jürgen Frehse

Kostenlos für Neumitglieder inkl. Verpflegung (GEW-Mitglieder 10 €)
https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-05-29/kanutour-nicht-nur-fuer-neue-mitglieder

 

Exposé-Schreibwerkstatt

Für Studierende in der Endphase und Absolvent*innen, die sich bereits zu einer Promotion entschlossen haben und eine erste Idee für ein mögliches Promotionsthema haben.

Das Exposé ist Voraussetzung für die Bewerbung um ein Promotionsstipendium, manchmal auch für wissenschaftliche Stellen. Ein Exposé erfordert bereits eine sehr aktive Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema. Vor diesem Hintergrund sollen Aufbau, Inhalte, wissenschaftliches Arbeiten, eigenes Schreiben, Beispiele und gegenseitige Unterstützung im Vordergrund stehen. Ergänzt wird dies durch Schreibübungen und Planungsstrategien.

Gerne können vorliegende Entwürfe bzw. Fragmente mitgebracht werden.

Samstag, 3. Juli 2021 – 11 Uhr bis Sonntag, 4. Juli 2021 - 17 Uhr
Bad Bevensen, Gustav-Stresemann-Institut in Niedersachsen e. V.
http://www.gsi-bevensen.de/

Leitung: Ingrid Keller-Russell

Kostenanteil:  20 € inklusive Verpflegung (ermäßigt: 10 €, Nicht-Mitglieder:  80 €)

In Kooperation mit der GEW Niedersachsen
https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-07-03/expose-schreibwerkstatt

 

Tolpuddle in Hüll
Das Tolpuddle Martyrs Festival ist  normalerweise ein gesellschaftliches Ereignis in Südengland, das an einem Wochenende im Juli Musik, Unterhaltung und Politik erlebbar macht. Wegen Corona findet es in diesem Jahr nur Online statt.
Wir wollen die entspannte Stimmung des Festivals trotzdem erleben und treffen uns an den Festival-Wochenende in Niedersachsen, um einige Online-Diskussionen, Debatten und Konzerte des Festivals zu verfolgen. So erhalten wir auch einen kleinen Einblick ins aktuelle gesellschaftliche und politische Geschehen auf der Insel. Wir können bei Interesse einige der Themen vertiefen und uns in entspannter Atmosphäre darüber austauschen, wie die Corona-Pandemie uns verändert hat: Unser Verhältnis zu Solidarität, die Lust, sich zu engagieren oder unseren Blick auf Arbeitsbedingungen, ...
Im Vordergrund steht, mal wieder durchzuatmen und nach vorn zu blicken und gemeinsam an einem schönen Ort zu sein und eine entspannte Zeit miteinander zu verbringen.
Nur für GEW-Mitglieder!

Freitag, 16. Juli 2021 - 15:00 bis Montag, 19. Juli 2021 - 14:00

ABC-Hof in Drochtersen-Hüll

Leitung: Frank Hasenbein

Kostenanteil:  Kostenanteil:  60 EUR (ermäßigt 30 EUR)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-07-16/tolpuddle-in-huell