GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo
Start » Newsletter » Gew Hamburg

Newsletter der GEW Hamburg 4.11.2021

Foto: Dirk Mescher

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 8. Oktober 2021 mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten im Geltungsbereich des TV-L. Bisher haben die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt.

Am Donnerstag, 4. November 2021 rief die GEW zur Durchsetzung ihrer Forderungen ihre tarifbeschäftigten Mitglieder an den Hochschulen zu einem ganztägigen Warnstreik und die Studentischen Hilfskräfte, Wissenschaftlichen Hilfskräfte und Tutor*innen zum Solidaritätsstreik auf.

Tarif-Podcast der GEW Hamburg

Im 3. Tarif-Podcast der GEW Hamburg geht es darum, wie die Tarifrunde läuft, und wir reden mit Bodo Haß, Therapeut an einer Hamburger Schule und stellvertretender Vorsitzenden der GEW Hamburg. Ihr findet den Podcast auch bei Soundcloud.

(GEMAfreie Musik von https://audiohub.de)

Warnstreik am Donnerstag an den Hochschulen

Nach dem Ende der zweiten Verhandlungsrunde der Tarifrunde öffentlicher Dienst Länder am Dienstag in Potsdam steht fest: Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) hat sich nicht bewegt und kein Angebot vorgelegt. Zur Durchsetzung ihrer Forderungen ruft die GEW am Donnerstag, 4. November 2021 daher ihre tarifbeschäftigten Mitglieder an den Hochschulen zu einem ganztägigen Warnstreik und die Studentischen Hilfskräfte, Wissenschaftlichen Hilfskräfte und Tutor*innen zum Solidaritätsstreik auf.

Foto: Fredrik Dehnerdt

Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder ist am Dienstag in Potsdam zu Ende gegangen. Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) habe sich in den Verhandlungen nicht bewegt, kein Angebot vorgelegt und die strukturellen Forderungen der Gewerkschaften von deren Zustimmung zu den Arbeitgeberforderungen zum Thema „Arbeitsvorgang“ abhängig gemacht, erklärte GEW-Chefin Maike Finnern in Potsdam. „Die Arbeitgeber haben mit ihrer Blockadehaltung Streiks provoziert“, sagte Finnern weiter.

Aktionstag 04.11.2021: #stopthecuts – Mehr statt weniger!

Im Rahmen der Tarifauseinandersetzung der Beschäftigten der Länder und der hochschulübergreifenden Proteste gegen Kürzungen in der Wissenschaft veranstalten wir am 4. November 2021 einen gemeinsamen Aktionstag. Gemeinsam fordern wir:

#stopthecuts: Gegen die Sparpolitik, für die Ausfinanzierung der Hochschulen!

#TVStud: Solidarität mit dem Arbeitskampf der (Hochschul-)Beschäftigten! Tarifvertrag für Studentische Beschäftigte und Mitbestimmungsrechte jetzt!

Foto: F. Dehnerdt / GEW Hamburg

Die neuen Corona-Genrui-Schnelltests führen an den Schulen weiterhin zu einer Vielzahl von falschen Positivergebnissen. Die Schulbehörde begründet den weiteren Einsatz dieser Tests damit, dass sie nicht kurzfristig andere Tests beschaffen könne, sich aber bemühe. ‚Sehr bemüht‘ hilft aber den Schulen wenig und führt zu einer zunehmenden, unnötigen Verunsicherung bei Kolleg*innen, Schüler*innen und Eltern und schafft zusätzliche Arbeit für die Beschäftigten.

Foto

Noch-Gesundheitsminister Jens Spahn verkündete am 29.10.21, es sei genug Impfstoff da, so dass alle, die wollten, eine sogenannte Booster-Impfung bekommen könnten, wie verschiedene Medien berichteten.

Plakat

Alle vier Jahre ist es wieder soweit: Die Wahl der Lehrerkammer steht an. Trotz des (schulgesetzlich) festgelegten Namens sind auch Lehrerinnen und pädagogisch-therapeutischen Fachpersonal wählbar und wahlberechtigt. Es handelt sich also um die Kammer, die das pädagogische Personal an Schulen gegenüber der BSB repräsentiert.

Bildungsgerechtigkeit - zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Deutschland schneidet weiterhin schlecht ab, wenn es um gute Bildungschancen für benachteiligte Kinder geht. Woran liegt das? Anhand des Beispiels der Hamburger Elbinseln geht das Buch "Bildungsgerechtigkeit - zwischen Anspruch und Wirklichkeit" der Frage auf verschiedenen Ebenen nach.

DGB HH

Sim Kessel: Im Dezember 1944 wurde er in Auschwitz gehängt – und überlebte dennoch. Genau wie den Versuch, ihn im KZ zu erschießen, zu vergasen und den späteren Todesmarsch. Er war Franzose, Jude, Berufsboxer und Widerstandskämpfer gegen die deutsche Besatzung Frankreichs während des 2. Weltkrieges. 1969 schrieb er seine Autobiographie, die jetzt in deutscher Sprache erschienen ist.

 Nun kommt sein Sohn Patrick Kessel am 9. November um 19 Uhr in den Musiksaal im Gewerkschaftshaus, um aus dem Buch zu lesen und zu diskutieren über aktuellen Antisemitismus.

Verlegung Stolperschwelle Schanzenstraße

Am 9. November 2021 wird eine Stolperschwelle des Künstlers Gunter Demnig vor der Ganztagsgrundschule Sternschanzen auf Höhe der Schanzenstraße 103 verlegt. Sie soll an die 13 Schülerinnen und Schüler der Israelitischen Töchterschule aus dem Karolinenviertel erinnern, die 1942 über die damalige Volksschule Schanzenstraße deportiert wurden. Verschiedene Gruppen aus den beiden Stadtteilen links und rechts vom Bahnhof Sternschanze rufen zu einer Kundgebung am Dienstag, den 9. November 2021 um 18 Uhr am gegenüber dem Schuleingang Schanzenstraße auf. Die GEW unterstützt den Aufruf.

GEW Hamburg Logo

Laut der aktuellen Hamburger Corona Eindämmungsverordnung dürfen wir in der GEW weiterhin Versammlungen und Gruppentreffen abhalten, natürlich unter entsprechenden gesundheitsförderlichen Bedingungen. Weitere Infos für GEW Gruppen und der Hygieneplan finden sich unten. Auch die Geschäftsstelle ist zu den genannten Bedingungen geöffnet. Bitte klingeln!

Der vollständige Gesundheits- und Hygieneplan der GEW Hamburg findet sich im Anhang.

Seminare der Gewerkschaftlichen Bildung

Online-Seminar: Was darf ich, was muss ich?
Die Zeit an der Schule ist oft sehr fordernd und stellt vielfältige Anforderungen. Über fundierte Kenntnisse der Rechtslage zu verfügen, ist daher von Vorteil. In diesem Online-Seminar werden in kompakter Form Informationen zu wichtigen Themen des Berufsanfangs gegeben und ein Überblick über die wichtigsten Regelungen des Schulrechts behandelt Dieses Seminar bietet in kompakter Form Informationen und Austausch zu wichtigen Themen des Berufsanfangs sowie Handlungsstrategien.
Es gibt Zeit für einen Austausch und auch „dumme Fragen“ sind erlaubt. Die genauen Themen bzw. besprochenen Fallbeispiele werden nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden festgelegt.
Donnerstag, 11. November 2021, 17:00 bis 19:00 Uhr
Leitung: Frank Hasenbein und Cesar Varela-Agra
Kostenanteil: kostenlos für GEW-Mitglieder

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-11-11/online-seminar-was-darf-ich-was-muss-ich

 

Online-Seminar: Bedürfniskonflikt – Herausforderndes Schülerverhalten im Schulalltag

Impuls- und Austauschseminar für Lehrkräfte der 4.-10. Klasse

Wie gehe ich im Schulalltag mit herausforderndem Schülerverhalten um? Wir sammeln aktuelle/ungeklärte Fälle aus dem Alltag der Teilnehmer*innen und wählen einen davon für eine kollegiale Fallberatung aus. Hier sammeln wir vielfältige Ideen für die Prävention und Lösung einer solchen Situation und bekommen Impulse für ähnliche Grenzüberschreitungen. Im Seminar bleibt Zeit für Austausch, Fragen und Einblicke in erfolgreiche, relativ einfach umsetzbare Strategien und Methoden des Classroommanagements. Bitte bringen Sie möglichst einen Fall mit einem Schüler/einer Schülerin mit, über den Sie gerne sprechen würden.

Technische Voraussetzung:
Computer mit Webcam und Mikrofon oder Headset oder Smartphone

Dienstag,  16. November 2021, 17:00 – 19:00 Uhr

Leitung: Nadine Eversberg, (Lehrerin in Berlin und Moderatorin von Impuls- und Austauschseminaren)

kostenlos für GEW-Mitglieder, nur für GEW-Mitglieder

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-11-16/beduerfniskonflikt-herausforderndes-schuelerverhalten

 

Präsenztraining: Mein Auftritt als Pädagog*in

Der Umgang mit Kindern und Jugendlichen wird maßgeblich durch den Auftritt der Pädagog*in bestimmt. Welche Möglichkeiten des Ausdrucks haben wir, um uns zu vertreten und um „richtig“ wahrgenommen zu werden?

Die eigene Wirkung bewusst zu verändern und einzusetzen ist Ziel des Seminars. Mit theaterpädagogischen Ansätzen werden Präsenz, Artikulation, Körpersprache – der ganzheitliche Auftritt der Pädagog*in gestärkt.

Systematisch werden so Methoden erlernt, die den Umgang mit Kindern und Jugendlichen erleichtern und ein Lernen und Arbeiten auf Augenhöhe zum Ziel haben.

Samstag, 20. November 2021, 10:00 – 17:00 Uhr

Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15

Leitung: Maryam El-Ghussein

Kostenanteil: 10 € inkl. Verpflegung (ermäßigt: 5 €, Nicht-Mitglieder: 40 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-11-20/praesenztraining-mein-auftritt-als-paedagogin

 

Schaffe ich die Arbeit oder schafft sie mich?

Schulentwicklung, Arbeitszeitverlängerung und Arbeitsverdichtungen sind einige der Probleme, die Kolleg*innen in Schulen und Kitas zu schaffen machen. In diesem Seminar besteht die Möglichkeit, über diese Entwicklungen zu sprechen und kollektive Gestaltungsmöglichkeiten zu entwickeln. Dieses Seminar bietet so konkrete Hilfen, um die Belastungen des Arbeitsalltags abzubauen und Kraft zu tanken für den weiteren Berufsweg.

Fr. 26.11.2021, 11 Uhr – Sa. 27.11.2021, 16 Uhr

Rendsburg, Martinshaus,   www.tagungszentrum-martinshaus.de

Leitung: Simone Friedrich

Kostenanteil: 40 € inkl. Unterkunft/ Verpflegung (ermäßigt: 20 €, Nicht-Mitglieder: 150 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-11-26/schaffe-ich-die-arbeit-oder-schafft-sie-mich

 

Gesundheitsschutz an Schulen verankern

Die Anforderungen für Beschäftigte an Schulen im und außerhalb des Unterrichts haben stetig zugenommen und führen zusammen mit Veränderungsprozessen wie Inklusion oder der Ganztagsschule zu hohen Belastungen. Von den Belastungen durch Corona ganz zu schweigen. Doch wer kümmert sich um die Gesundheit der Beschäftigten an Schulen? Und wie kann Gesundheitsschutz an Schulen weiter verankert werden?

Das Problem ist, dass erfolgreicher Gesundheitsschutz an Schulen entscheidend von den getroffenen Maßnahmen und damit von den von der Behörde zur Verfügung gestellten Ressourcen abhängig ist und nicht zuletzt vom Goodwill der Schulleitung.

Diese kompakte Veranstaltung soll helfen, zum einen auf uns selbst und unsere eigene Gesundheit zu schauen und unseren eigenen Anteil beim Gesundheitsschutz deutlich zu machen, aber auch nächste Schritte für einen wirksamen Gesundheitsschutz an Schulen zu überlegen.

Dienstag, 30. November 2021, 17:00 – 20:00 Uhr

Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15

Leitung: Frank Hasenbein, Karin Hufert

Kostenlos für GEW-Mitglieder inklusive Verpflegung (Nicht-Mitglieder: 20 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-11-30/gesundheitsschutz-an-schulen-verankern

 

Unterrichten im Ausland

Du interessierst dich für eine Arbeit an einer Schule im Ausland, die Deutsch als Fremdsprache anbietet, oder möchtest deine Erfahrungen aus dem Auslandsaufenthalt weitergeben? Mit der GEW-Arbeitsgruppe Auslands-lehrer*innen (AGAL) beleuchten wir auf dieser Infoveranstaltung zum Auslandsschuldienst das Thema.

Dienstag, 07. Dezember 2021, 17:00 – 20:00 Uhr

Hamburg, GEW-Geschäftsstelle, Rothenbaumchaussee 15

Leitung: Wilfried Auel

Kostenlos für GEW-Mitglieder inklusive Verpflegung (Nicht-Mitglieder: 10 €)

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-12-07/unterrichten-im-ausland

 

Online-Seminar: Das Lehrer*innenleben erleichtern

Impuls- und Austauschseminar für Lehrkräfte der 4.-10. Klasse

Oftmals sind es die kleinen Dinge, die einem das Lehrer*innenleben erleichtern. Diese wollen wir kennenlernen. Jeder Teilnehmer stellt daher seine persönliche Lieblings-Arbeitserleichterung (Idee, Programm, Strategie, Methode…) aus dem Bereich Unterrichtsplanung, Unterrichts-, Material- oder Raumorganisation vor. Darüber hinaus bleibt Zeit für Austausch, Fragen und Einblicke in weitere, praxiserprobte, relativ einfach umsetzbare Methoden und Techniken des Classroommanagements.

Technische Voraussetzung:
Computer mit Webcam und Mikrofon oder Headset oder Smartphone

Dienstag,  07. Dezember 2021, 17 – 19 Uhr

Leitung: Nadine Eversberg, (Lehrerin in Berlin und Moderatorin von Impuls- und Austauschseminaren)

kostenlos für GEW-Mitglieder

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung/2021-12-07/das-lehrerinnenleben-erleichtern